Bern Your Enthusiasm

07 Feb, 2016 · Sascha · Fernsehen · 0 comments

SNLs großartige Serie an Parodien über Bernie Sanders geht weiter. Dieses Mal parodiert man Larry Davids Erfolgsserie Curb Your Enthusiasm gleich mit und zeigt, wieso Bernie die Wahl in Iowa verloren hat. Super lustig, ich könnte mir davon eine ganze Staffel reinziehen und insgesamt noch ein ganzes Stück cooler, weil ich mir ziemlich sicher bin, dass man sich hier von diesem YouTube-Mashup hat inspirieren lassen.

horaceandpetes

Louis C.K. hat anscheinend eine neue Show, über die noch nie zuvor berichtet wurde und über die ich absolut nichts im Netz finde. Unter dem Hashtag #HoraceAndPetes lassen sich bisher nur zwei Tweets von mir finden? Ich habe vor 5 Minuten diese Mail mit dem Betreff “A brand new thing from Louis C.K.” erhalten und die erste Folge blind gekauft. Einen Trailer gibt es nicht.

Horace and Pete episode one is available for download.  $5.

Go here to watch it.

We hope you like it.

Regards,

Louis

Ich blogge das gerade während ich die erste Folge mit etwas mehr als einer Stunde Länge schaue. Steve Buscemi spielt Pete und Louis Horace. Zusammen betreiben sie eine Bar. Gerade lief Rebecca Hall durchs Bild und spielt wohl Louis’ Frau/Freundin. Inzwischen kommen mehrere Leute, bekannte und unbekannte Schauspieler, in die Bar und trinken und laber. Gerade geht es über Politik, Trump und seine Abwesenheit bei der letzten Debatte der Republikaner. Das Ding ist also erst vor wenigen Tagen aufgezeichnet worden und kommt jetzt aus dem Nichts online. Ich liebe das!

Edit: Ich habe mir die erste Folge jetzt angesehen und muss gestehen, dass die erste Folge nicht wirklich meinen Geschmack trifft. Horace & Pete’s ist mit seinen Achtziger-Sitcom-Einstellungen sehr nahe an Lucky Louie – ohne die Gagdichte. Alan Alda, Nick DiPaolo, Aidy Bryant, Edie Falco, Kurt Metzger und Steven Wright helfen dabei, abgefilmtes Improvtheater umzusetzen, aber scheitern teilweise an der Belanglosigkeit des Erzählten.

Teilweise gelingen kurze Momente, wie als kurz der ideologisch geführte Diskurs zwischen Liberalen und Konservativen angesprochen und kritisiert wird. Hier merkt man deutlich die Handschrift von Louis C.K., aber ansonsten verläuft sich das eigentlich ansprechende Setting in abgetretetenen Sitcom-Tropen, ohne jedoch einmal sie auf irgendeine Weise zu kommentieren, zu unterwandern oder zu durchbrechen.

Wenn Louis C.K. dies hier braucht, um neue kreative Energie für weitere Staffeln Louie zu sammeln, so be it. Ansonsten werde ich es mir überlegen müssen, ob mir eine weitere Folge (und eben die Folgen darüber hinaus) jeweils die $5 tatäschlich wert sind.

“Ahsoka. Why did you leave? Do you know… what I’ve become?”

Der Trailer zur zweiten Hälfte der zweiten Staffel von Star Wars Rebels wirft alles an die Wand und hofft, dass etwas kleben bleibt. Yoda! Prinzessin Leia! Sith-Tempel! Mehr Inquisitoren! Vader! Maul! Ahsoka! Mandalorianer! Space-Whales! Und trotzdem glaube ich nicht nur, dass das Team um Dave Filoni all diese Elemente balancieren kann, sondern auch dass die Serie mit dieser zweiten Staffelhälfte der endgültige qualitative Durchbruch gelingen könnte.

Während man auch gut und gerne auf Yoda und eine fünfzehnjährige Leia hätte verzichten können, gibt es mehrere lose Handlungsstränge aus The Clone Wars, die hier ihre Vollendung finden können. Dass Ezra tatsächlich zur dunklen Seite wechselt, scheint in diesem Disney-Format, das Spielzeuge verkaufen will, natürlich ausgeschlossen. Doch dass zumindest mit dem Gedanken gespielt und geteaset wird, interpretiere ich als gutes Zeichen. Vielleicht findet so auch Darth Maul ein würdiges Ende.

“There’s always a bit of truth in legends.” Dieser Satz lässt Fans natürlich sofort aufhorchen, wurden doch die alten Kanon-Inhalte nach dem Neustart durch Disney mit dem Titel “Legends” versehen. Direkt danach fliegen ein paar Schiffe durchs Bild, die wie alte republikanische Kreuzer aus KOTOR-Zeiten aussehen. Will uns die Story Group also mitteilen, dass diese zeitlich weit abgesonderten Geschichten doch noch Teil des Kanons sind?

woiw2

Visuell macht die Serie hier in diesem Trailer einen enormen Sprung. Das Actionfiguren-Design und die Animation der Figuren sind natürlich auf Grund des mangelhaften Budgets immer noch katastrophal, doch die Serie schafft es immer wieder die Weltraumschlachten perfekt zu inszenieren und gleichzeitig mit Totalen den Geist von Ralph McQuarrie einzufangen. Das könnte tatsächlich etwas werden. Die Serie startet heute wieder auf Disney XD. (via)

Wie nahezu jeder Mensch der digitalen Gesellschaft Deutschlands freue ich mich aktuell auf die erste Staffel von Schulz & Böhmermann, dem Reboot der berühmt-berüchtigten Talk-Sendung mit Jan Böhmermann und ehemals Charlotte Roche. Mit Oli Schulz kommt Jan Böhmermann wesentlich besser klar, auch wenn die beiden Freunde auch gerne streiten. Das sollte interessant werden und reden können sie schließlich auch.

Das beweisen die beiden immerhin Woche um Woche mit ihrer Radiosendung Sanft & Sorgfältig. Wer diese Sendung verfolgt, den wird auch die Riege an Gästen im Trailer zur Talkshow nicht überraschen. Da finden sich einige bekannte Gesichter wieder und die Blicke der Gäste lassen schon erahnen, dass sie genau wissen, weshalb Olli und Janni sie eingeladen haben. Schulz & Böhmermann läuft ab dem 10. Januar 2016 immer sonntags um 20:15 in der Mediathek und um 22:45 Uhr in zdf_neo. Und, achja, die Musik!

Hier alle Sendetermine und die Gästeliste: (weiterlesen…)

TheLeftoversS2
HBO

10. Nathan For You (Comedy Central)

Nathan For You ist in Deutschland noch nicht angekommen und selbst in meiner Filterbubble auf Twitter fliegt die Serie unter dem Radar vieler Serienfans. Damit möchte ich mich gar nicht als Hipster idealisieren, ich bemängel einfach den Zustand, nicht mit allen Leuten über diese großartige Comedy von Nathan Fielder lachen zu können. Keine andere Serie hat mich in diesem Jahr so zum Lachen gebracht. (weiterlesen…)

“There’s no girl astronauts, or vampires.”
“Women will be astronauts in the future, sweetie.”
“Sue, why do you have to lie to the girl?”

Eine Animationsserie über eine Familie in den Siebzigern war so ziemlich das Letzte, was ich von Bill Burr erwartete, aber es scheint ganz so, als ob sich sein Humor doch ganz gut übertragen lässt. Michael Price, der die letzten zwölf Jahre bei den Simpsons als Produzent mitwirkte, hat mit Burr zusammen die Serie erschaffen. Ab dem 18. Dezember startet die erste Staffel auf Netflix. Ein verfrühtes Weihnachtsgeschenk!

Bob Ross, Game Dev

09 Nov, 2015 · Sascha · Fernsehen,Games · 0 comments

Spieleentwickler William Chyr hat in der letzten Woche den Hype um den Bob Ross Twitch-Stream genutzt, um diesen Novelty Account zu machen, bei dem Bob Ross Ratschläge an Spieleentwickler gibt. Herrlich.

bobrossstreamending

Der Bob Ross Twitch-Stream endete übrigens vor zwei Tagen und zeigt seither dieses Bild. Der Countdown geht heute Abend zu Ende und ich hoffe, dass ich mit meiner Vorhersage bzw. meinem tiefen Wunsch Recht behalten werde und Steve Ross zumindest ein neues Bild malt oder The Joy Of Painting eine ganze neue Staffel erhält. Das wäre zu gut.

Kurz nach der neuen Folge The Walking Dead lief der erste Trailer zur Seth Rogens, Evan Goldbergs und Sam Caitlins Preacher Adaption auf AMC. Für die drei Fans geht hier ein Traumprojekt in Erfüllung. Ich bin mir aber noch recht unschlüssig, was ich davon halten soll. Preacher mag ich eigentlich, aber hier wird nichts Essentielles gezeigt. Dominic Cooper als Jesse funktioniert für mich, aber der Rest ist eher recht unspektakulär. Nicht mal einen Tease von Arseface gibt es. Es ist fast so, als würde man einen Werbespot für The Walking Dead ohne Zombies abspielen. (via)

Based on the seminal ’90s Vertigo comic series written by Ennis and drawn by Dillon, Preacher follows Jesse Custer (Cooper), a minister in a small Texas town who finds himself possessed by the unholy spawn of an angel and a demon. Now gifted with “the word of God,” which forces others to do whatever he says, Jesse embarks on a quest to confront God Himself, who has abandoned His Creation, and make Him pay. Jesse’s allies include an Irish vampire named Cassidy (Gilgun) and his old gunslinging girlfriend, Tulip (Negga). His enemies include the Catholic Church, mysterious government operatives, and the immortal “Saint of Killers,” released from heaven to hunt this rogue preacher down.