Nicht kanonisch, dafür amazing: Benjamin Botkin hat zusammen mit seinem Bruder ein Video vom Bau des Todesstern produziert und damit einen der schönsten Fanfilme der letzten Jahre geschaffen.

This video is a personal project (fan film) created by myself and my FX-guru brother Isaac Botkin. He planned and crafted all the visuals in Lightwave 3D, and I composed the original score. The goal was to come up with an original melody, but keep it very much within the style and flavor of John William’s iconic Star Wars scores.

Happy Life Day 2017

24 Dec, 2017 · Sascha · Alles sonst so · 7 comments

🎄 Möge die Macht mit euch sein! 🎄

Han Solo mit grüner Haut, Stormtrooper mit Lichtschwerter und ein weiblicher Luke namens Starkiller. Die ersten Entwürfe von Star Wars sind berühmt-berüchtigt für die wilden kreativen Entscheidungen. Am Ende wurde das Universum etwas konventioneller, doch zuvor hat George Lucas zusammen mit Concept Artist Ralph McQuarrie diese Ideen zumindest auf dem Papier ausgespielt. Die Zeichnungen sind heute natürlich legendär und unter Fans schwer beliebt. 2013 gab es eine Comic-Adaption von DarkHorse, Hasbro brachte zum 30. Geburtstags eine ganze Serie an Actionfiguren auf den Markt und Sideshow Collectibles bietet hochwertige Statuen der Entwürfe an, die Sammlerherzen höher schlagen lassen.

Da geht noch mehr, dachten sich die Schüler der DAVE Film School und haben aus den Zeichnungen einen Trailer produziert, der erstaunlich nahe an den Originalzeichnungen dran ist. Die Figuren bewegen sich kaum und man versucht auch erst gar nicht, eine zusammenhängende Geschichte zu erzählen. Stattdessen sind es nur minimal animierte Umsetzungen der Szenen, was ich für ziemlich clever und wirklich effektiv halte.

Flipping off fish

17 Dec, 2017 · Sascha · Alles sonst so · 1 comment

Seit über einem Jahr zeigt ein Taucher Fischen den Mittelfinger und stellt seine unfreundlichen Taten auf Instagram hoch. Zum aktuellen Zeitpunkt lassen sich auf dem Account 79 Beiträge finden. Das nenne ich mal wahre Hingabe.

Tony Hawk ist alt. Auch wenn man es ihm nicht ansieht, der beste Skater der Welt wird nächstes Jahr 50. Zeit also auf die nächste Generation zu blicken. Daher gibt der Großmeister all sein Wissen weiter und macht darüber hinaus Activision ein Angebot für ein weiteres Tony Hawk Pro Skater Videospiel. My body is ready.

Ich möchte laut “Geht doch!” oder auch gerne “ENDLICH!” jubeln. Lucasfilm hat einem Star Wars Film endlich ein gutes Poster beschert. Paul Shipper, der offensichtlich schwer von Drew Struzan inspirierte Künstler, malt bereits seit Jahren Filmposter im Stil des Großmeisters und nun durfte er für The Last Jedi dieses hübsche Poster gestalten.

Struzan hätte es wohl selbst nur schwer besser hinbekommen, aber das werden wir dank Disneys Geiz leider nie herausfinden.

Für meinen Geschmack ist das Poster etwas zu rötlich, aber die Farbe des Blutes durchzieht das gesamte Marketing für den Film, weshalb das in Ordnung geht so. Vielleicht passt das ja sogar thematisch zum Film, wer weiß?

wtf

Das Szenario erinnert an Arthur C. Clarkes Klassiker Rendezvous with Rama: Ein interstellarer Besucher rast mit hoher Geschwindigkeit in unser Sonnensystem und schrammt an der Sonne vorbei, die den schnellen Körper nicht in ihr Orbit fangen kann. Nun ist A/2017 U1 leider kein immenses Raumschiff einer womöglich ausgestorbenen außerirdischen Rasse, sondern nur ein Asteroid – aber eben der erste von Menschen registrierte Besucher, der uns von einem anderen Sonnensystem erreicht. Der Besuch ist kurz. A/2017 U1 ist bereits wieder auf dem Weg hinaus in die unendlichen Weiten und dabei dreifach so schnell wie die New Horizons Sonde der NASA.

Now it’s moving away at about 25 miles per second, he said, and will exit the solar system at about 16 miles per second. That is faster than the current velocity of the Voyager 1 spacecraft, which became the first spacecraft from Earth to enter interstellar space in August 2012. Scientists around the world are watching its journey, hoping to glean as much information as they can before it gets too far away.

“We are just scrambling right now to secure big telescope time, prepare our observations and download the data,” said Karen Meech, an astronomer at the University of Hawaii Institute for Astronomy. Because the object came from outside our solar system, it may be made up of completely different material than the asteroids and comets that we have studied. She and other astronomers think that in the next few weeks they will have more insight into the composition and size of A/2017 U1, and in time, where exactly it came from. via NYT

Nebenbei hat sich auch der Tod von Laika, dem ersten irdischen Lebewesen im Weltall, zum 60. Mal gejährt. Der New Yorker hat dem traurigen Tod der Pionierin ein Profil gewidmet.