Music Has No Enemies

23 May, 2015 · Sascha · Alles sonst so · 0 comments

YouTuber vs Seinfeld

22 May, 2015 · Sascha · Alles sonst so · 7 comments

Und dann, ganz plötzlich und direkt, ist man alt.

spacex mars 2spacex mars 3spacex mars
SpaceX

Es ist nicht so, als ob Nerd-Jesus Elon Musk und seine Firma SpaceX Promotion oder eine Kampagne für ein besseres Image bräuchten. Trotzdem hat man nun diese sehr hübschen Promoposter für die Kolonialisierung des Mars angefertigt, die uns im Stiler der Fünfziger die zukünftigen Attraktionen schmackhaft machen sollen und die Arbeit von SpaceX noch stärker wertschätzen lassen. Alles natürlich überstilisiert und nicht realistisch (zu große Monde; zur Spitze des Mons Olympus könnte man nämlich problemlos wandern, da auf Grund der immensen Fläche der Anstieg kaum spürbar wäre), aber darauf kommt es ja nicht an. Auf FlickR gibt’s die Teile in hoher Auflösung.

Vorher auf PewPewPew:
Das Sonnensystem wurde erobert im Sci-Fi Kurzfilm Wanderers

raid71 blade runner stairsraid71 spinner
Raid71

Die Bottleneck Gallery hat Raid71 aka Chris Thornley eine erste Solo Show gewidmet, die den Namen illuminate trägt und seine Blade Runner Serie um zwei glorreiche Prints erweitert. Wenn man die nebeneinander aufhängen würde, ergäbe das echt einen fantastsichen Anblick. Aber wer hat schon viel Wandfläche? Dass er noch mehr als Los Angeles anno 2019 drauf hat, beweist er mit seinen tollen Werken zu Akira und Taxi Driver. Die Show war ziemlich erfolgreich, aber es gibt noch ein paar Sachen online abzustauben. Wer zugreifen will, sollte also nicht zögern.

raid71 taxi driverjpgraid71 akira
Raid71

Video Portrait: Victo Ngai

17 May, 2015 · Sascha · Kunst · 0 comments

Hier ein schön kompaktes Videoportait über Victo Ngai, eine in Manhatten lebenden Illustratorin, die demnächst für mich und ein paar andere Glückliche Prints zu Blade Runner und In The Mood For Love malen wird. Ich bin schon ganz aufgeregt!

Victo Ngai is from Hong Kong and a multiple award winning Illustrator, who lives and works in Manhattan, NY. You might have seen her stunning editorial work in magazines like The New Yorker, The New York Times or on her very popular Thumblr blog: victongai.tumblr.com. Recently, she also made it to the Forbes 30 Under 30!

Francavilla_JurassicPark_FINALWEB_1024x1024
Mondo

Zum Kinostart von Jurassic World (12. Juni! #hype) öffnet die Mondo Gallery in Austin die Tore für eine neue Dinoshow. Mondo hat zwar bereits zusammen mit JC Richards den besten Jurassic Park Print aller Zeiten gestaltet, doch andere Künstler können bestimmt ebenfalls nette Ergebnisse aus dem Kultfilm basteln.

Hosting an entire gallery exhibit of new Jurassic Park artwork is a dream come true for us. It’s been over 20 years since the first film captured the imagination of the entire planet and we hope to recreate some of the wonder and excitement of the franchise with this show.

Die Liste der Künstler ist zumindest höchst beeindruckend: Jason Edmiston! Aaron Horkey! Nicole Gustafsson! Jock! Rich Kelly! Dan McCarthy!!! Francesco Francavillas Promo-Print finde ich hingegen eher nur ganz nett. Wie immer sauber gearbeitet, besonders die Insel gefällt mir. Aber von der Komposition doch irgendwo ein bisschen weird und lahm. Da darf mehr als ein umgedrehtes Jaws Poster kommen. My wallet is ready.

Mondo Ghana JP

Mondos Ausstellung mit den Kunstwerken einiger ghanaischer Künstler gibt es nun online komplett zu betrachten und man kann die Gemälde sogar erstehen – für satte $1200 erstehen. Naja. Ich kann den spaßigen Kitsch-Faktor zwar durchaus nachvollziehen und weiß die Aktion zu schätzen, aber das ist wohl nicht nur für meinen Geschmack ein bisschen zu hoch. Bisher wurde nämlich noch kein einziges Kunstwerk verkauft. Dabei fängt doch gerade Werk zu Jodorowsky’s Dune den Dokumentarfilm so stimmig ein. Naja. Als T-Shirts hätten die wohl besser funktioniert.

Star Wars Composite
Disney/20th Century Fox

Redditor MeanMarcus hat alle sechs Star Wars Filme übereinander gelegt und auf interessante Ergebnisse gehofft, die er in einem Album zusammenfasst. Sieht teilweise aus wie ein vielsagender LSD-Trip (George hat das so gewollty!), an anderen Stellen sieht es aber auch teilweise wie die Photoshopkreation eines Fans aus dem Jahr 2004 aus. Still pretty neat.

I made a composite of the opening 10 minutes of every Star Wars film synchronized to the first frame of the title. I wondered which film would trigger YouTube’s Content ID. Revenge of the Sith won the copyright claim and as a result the original Star Wars theme played under the opening crawl was silenced.

Das Spektakel gibt es auch als Video. (weiterlesen…)