Aaron Dessner von The National hat für sich und seine Band ein perfektes Aufnahmestudio aufs Grundstück gebaut, welches man auch auf dem Cover des neuen Albums “Sleep Well Beast” in Szene gesetzt bestaunen darf. Die fünf Bandmitglieder sowie einige bekannte Gesichter haben sich dort zusammen vor einiger Zeit mit dem Oscar-nominierten Filmemacher Marshall Curry getroffen, um die Aufnahme der neuen Platte in 360°/VR zu dokumentieren. Herausgekommen ist ein annehmlich Bandportrait, das nie an das Meisterwerk Mistaken for Strangers von Berningers eigenem Bruder herankommen kann. Trotzdem ist es auf jeden Fall auf Grund der Soundbites und Einblicke in die Entstehung von “Sleep Well Beast” wert gesehen zu werden.

Der Live-Auftritt auf der runden Bühne im Video war Teil einer CBS This Morning Performance, die auch den Weg online gefunden hat.