Seit fünf Jahren erfreut die WASD die Spielerherzen Deutschlands. Das Bookazine bietet die besten Gedanken zu Videospielen in wunderschönem Design und das ganz ohne Werbung. Alle sechs Monate erscheint so eine Ansammlung von an Artikeln als kleines Büchlein und nun will die Crew um Chef Christian Schiffer auch den internationalen Markt erobern. Schließlich dürften auch internationale Autoren eine Meinung dazu haben, ob Walking Simulators doof oder cool sind.

WASD is built around good design and quality journalism, with no room for rumors, paid content, trailer analyses or boring charts and figures. Following this recipe, WASD has built up a loyal fanbase in Germany and earned its place as a central institution of German games criticism. But why stop there? We believe that people all over the world would fall in love with our bookazine if they got a chance to read it. With your help, we want to produce an international issue, translated into English. A global publication for a global hobby – independent, diverse, colorful and gorgeous.

Dazu braucht die WASD jedoch etwas Unterstützung und setzt dabei auf Crowdfunding. Auf der Kickstarter-Seite des Projekts gibt es ein hübsches Video, das in charmanten Retrovisuals und einem escht British Voiceover die Idee vorstellt. Natürlich gibt es etliche tolle Sachen im Falle der Unterstützung zu ergattern. Greift also zu und helft diesem unterstützenswerten Projekt. Wer sich noch unsicher ist, kann mal durch diese ausgewählten Artikel klicken und sich selbst überzeugen.