Es war anfänglich keine bewusste Entscheidung, aber mit großer Überraschung und Freude kam irgendwann die Realisation: Teaser kann man vielleicht schauen, Trailer sollten vermieden werden. Filme, deren Trailer ich nicht gesehen habe, mag ich hinterher oft viel mehr. Und selbst wenn dem nicht so ist, bleibt die Immersion immer noch viel größer, weil ich der Geschichte vertraue und ihr folge statt mental Bilder aus dem Trailer abzuhaken.

Manchmal mache ich aber eine Ausnahme und falls ihr immer noch nicht überzeugt seid, solltet ihr mir jetzt auch einfach vertrauen: Ihr müsst diesen Valerian Trailer sehen, der sehr prominent eine Verfolgungssequenz featuret, die in den vorangegangenen Videos nur angeteaset wurde. Dazu wurde die Geschichte im Trailer aufs Wesentliche reduziert und diese Version von “Gangsta’s Paradise” empfinde ich als verdammt atmosphärisch. Weiterhin wirken die farbenfrohen Bilder in der aktuellen Blockbusterlandschaft wie eine Erfrischungskur. Ja, ich bin mir sicher: Das wird mein Sommerhighlight. Luc Bessons Adaptation von Valerian startet bei uns am 20. Juli in den Kinos und dürfte wohl ein ähnliches Schicksal wie John Carter an den Kinokassen erleiden. Das ist sehr schade, die Comicreihe Valerian und Veronique bietet nämlich Material für ein ganzes Franchise.

  • PPPoE

    Mal sehen. Ich weiß wenig drüber.
    Aber der Trailer sieht aus wie ein Demo Reel für die nächste Grafikkartengeneration von AMD oder Nvidia.

    :)

  • Mach mal Brille sauber, Nerd.

  • Mod

    Schlecht geschlafen?