Passend zur Premiere des Films in Cannes hat Netflix endlich einen langen Trailer zu Bong Joon-hos neuen antikapilatischen Science-Fiction Epos Okja veröffentlicht. Darin hat der gute Mann inzwischen recht viel Erfahrung und auch Okja dürfte qualitativ den Vorgängern in nichts nachstehen. Das verspricht alleine schon der großartige Cast und diese schönen Anime-esken Szenen. Besonders das Design des titelgebenden Wesens ist natürlich super wichtig, sodass selbst der größte Fleischesser dem veganen Thriller etwas abgewinnen kann. Das ist gelungen, würde ich sagen. Vor allem die Bewegungen wirken so flüssig und lebendig, wie ein Live-Action Ghibli Film.