Dass The Force Awakens es nicht schaffte, unsere Helden aus Return of the Jedi noch einmal versammelt wie am Ende im Dorf der Ewoks auf die Leinwand zu bringen, war ein ganz großer Kritikpunkt für mich. Dass Mark Hamill und Harrison Ford nie wieder im gleichen Frame stehen würden, galt für mich als gesichert.

Da es sich aber bei dem Film um eine Kopie von Episode IV handelt, hatte ich Geduld. Lando taucht ja auch erst im zweiten Teil der alten Trilogie auf, also wird er nun in Rian Johnsons The Last Jedi mitwirken. Billy Dee Williams zerstörte heute aber nun diese Träume. Lando wird nicht in Episode VIII dabei sein. Das macht mich enorm wütend, da nun auch ein Wiedersehen von Leia und Lando nicht drin ist. Vielleicht kann Colin Trevorrow ihm mehr Gebühr zollen. Mit Legacy-Charakteren kennt der Jurassic World Regisseur sich schließlich ganz gut aus.

Spoiler-Warnung [Markieren zum Lesen]: Das bedeutet auch, dass Lando _nicht_ bei Han Solos Beerdigung anwesend sein wird. Fuck. This.

Ein bisschen erfreulicher ist diese Foto von einem Panel zu Star Wars Rebels, bei dem Captain Rex in dem Kommando-Outfit der Rebellen Allianz zu sehen ist, das die Truppen auch im Kampf auf Endor tragen. Schon bevor Rex in Rebels wieder auftauchte, gab es Fantheorien zu dem alten Kämpfer in den Reihen der Rebellen, der dem Klon sehr ähnlich sieht. Dies wird nun scheinbar zum Teil des offiziellen Kanons. Man muss nicht immer alles verbinden, eine Andeutung oder Wahrscheinlichkeitsrechnung der Fans hätten auch gereicht, aber okay — das ist schon cool.

  • ghghgh

    Ich brauche nun wirklich nicht jede Figur aus den klassischen Filmen in den neuen Episoden.

    Diejenigen die in TFA waren, waren mir fast schon zu viel.

    Unnötiger sind nur große Namen wie Forest Whitaker, die dann eine total belanglose, überflssige Figur spielen udn diese vollkommen lustlos abliefern.

  • Dude, it’s Lando.