Zum Heimkinostart von Arrival in den USA verkauft Mondo morgen diesen großartigen Print (24″x36″, 12-color screenprint) von Kevin Tong in zwei unterschiedlichen Versionen, die sich leider kaum voneinander unterscheiden. Wahrscheinlich wäre das Poster mit einem detailreicheren Ausschnitt der Szene in einem horizontalen Design effektiver, aber mir gefällt das Spiel mit dem Whitespace enorm und Villeneuve selbst beginnt und endet den Film ja mit diesen Kameraschwenks, von denen ich so schwärmte. Mir gefällt das Konzept insgesamt super, Louise geht zu den Aliens und trifft ihre Tochter – dabei ist die Variant Edition aber ein Stück besser, da hier in den Herbstfarben die schmerzliche Realisation stärker betont wird. Ja, ich leide gerne. Was ich eigentlich sagen will: Ey, Mondo!

  • DerBesserwisser

    Kann man Mondo-Drucke eigentlich irgendwann als 08/15 Plakatdruck für kleines Geld erstehen ?
    Das Poster würde ich mir gerne ins Arbeitszimmer hängen, aber 80$ würde ich dafür bestimmt nicht ausgeben wollen :o(

  • Nicht wirklich. Du kannst es dir natürlich als Plakat ausdrucken, aber die Qualität wird kacke sein. Die Dinger sind limitiert, wenn du Glück hast, kannste das später bei ebay für den gleichen Preis bekommen. Eher teurer.

  • m

    Das sieht nicht nur stümperhaft aus, das nimmt auch noch die komplette Story vorweg. TERRIBLE

  • Stümperhaft? Geschmackssache. Aber wo wird denn die Geschichte vorweggenommen? Ich meine, es sind ja eher Fans, die sich das Poster kaufen und den Film schon gesehen haben. Aber selbst wenn man den Film nicht gesehen hat, finde ich, dass wenig gespoilert wird. Es wird ja eher ein Mysterium kreiert.