the canon podcast

Reue ist eines der stärksten Gefühle des Menschen und symbolisiert wie keine zweite Emotion unser schwieriges Verhältnis zum Verlauf der Zeit. Man erinnert sich nachts kurz vor dem Einschlafen an eine peinliche Situation und fragt sich, wie man so dumm sein konnte. Man möchte sich nur noch unter der Decke verkriechen. Oder noch schlimmer: Wenn man plötzlich merkt, dass man eine andere Abfahrt im Leben hätte nehmen können/sollen und nun den bisherigen Weg zutiefst bereut.

Doch wie das chinesische Sprichwort “Der beste Zeitpunkt, einen Baum zu pflanzen, war vor zwanzig Jahren. Der zweitbeste Zeitpunkt ist jetzt.” schon sagt, kann man immer wieder sein Leben rumreißen oder diese eine nervige Sache endlich geraderichten. Jonathan Goldstein hilft dabei. In seinem neuen Podcast Heavyweight agiert der Radiomoderator (u.a. This American Life) als “Therapeut mit einer Zeitmaschine” und hilft Leuten dabei, diese Probleme aus der Welt zu schaffen.

Heavyweight ist ein bedeutungschwangerer, aber auch höchst treffender Titel. Es geht um menschliche Themen mit schwermütigen Figuren in schwierigen Lebenssituationen. Im ersten Podcast hilft er seinem Vater bei dem Versuch der Kontaktaufnahme mit dessen Bruder nach über vierzig Jahren. In den anderen Podcasts geht es um Themen wie sexuelle Identifikation, Familie sowie Diskriminierung und in einem anderen um die Frage, was wir machen, wenn wir an einem Moment im Leben ankommen und merken, dass der große Durchbruch nicht mehr kommt. Alles drei Folgen sind hoch emotional, fantastsich produziert, witzig und Goldstein ist ein toller Erzähler und er baut seine Geschichten mit Exzellenz auf. Ich kann den Podcast nur wärmstens empfehlen.

Hier die ersten drei Episoden, die mich alle drei zu Tränen rührten. Obwohl ich generell eher nahe am Wasser gebaut bin, hatte dies zuvor noch kein Podcast geschafft. Goldstein gelingt direkt ein Hattrick. Danke an Christian Alt für den Hinweis.