Ich bin ein Fan von Kanye Wests Musik und halte ihn, ganz unironisch, für einen hochtalentierten Künstler. Dass sich Werner Herzog, zweifellos einer der interessantesten Auteure des Kinos der letzten 40 Jahre, in der Konfrontation mit Wests Werk “Famous” ganz offen und gespannt zeigt, erwärmt mein Herz. Jen Yamato von The Daily Beast haben wir diese einmalige Internetsensation zu verdanken. Herzog geht sogar soweit, Kanye für sein Werk einen Platz in seiner Rogue Film School anzubieten. Hat er sich verdient. Und ich glaube sogar, die beiden hätten sich echt viel gegenseitig zu lehren und zu erzählen. Universe, please make this happen!