operation avalanche poster

Operation Avalanche ist eine echte Mockumentary über die total falsche Fake-Mondlandung über die total reale Geschichte der Mondlandung. Der Trailer zum Film, der beim diesjährigen Sundance Filmfestival super ankam, sieht spitze aus und verspricht eine Mischung aus Apollo 18, Dark Side of the Moon und Capricorn One. Auch wenn ich die Verschwörungstheorien über die Mondlandung leidenschaftlich verabscheue und persönlich in der Luft zerreißen will, könnte der Film echt spaßig werden.

In 1967, during the height of the Cold War, two young CIA agents (Matt Johnson and Owen Williams) go undercover at NASA to investigate a possible Russian mole. In disguise as documentary filmmakers, they tap phones and break into offices while purporting to learn more about the Apollo project. But when they end up uncovering a shocking NASA secret — and a major government cover-up — they decide to embark on a new mission that may put their own lives at risk.

Die beiden Filmemacher haben auch schon die Mockumentary The Dirties von vor ein paar Jahren verantwortet. Die war dope und Operation Avalanche sieht auch genau nach meinem Geschmack aus. Am 13. September erscheint der Film auf VOD.

  • hapa

    äh… kennst du ‘kubrick, nixon und der mann im mond’?

  • Ja, erwähne ich sogar im Post oben. ;) (Englischer Titel, wohlgemerkt.)