Fuck CinemaSins

11 Jun, 2016 · Sascha · Film

Ich bin schuldig. Natürlich. Auch ich habe die viralen CinemaSins-Videos gepostet, die auf zunächst ganz unterhaltsame Art und Weise einige Logiklöcher aus Filmen visuell aufbereiteten. Die Videos brachten auch Klicks, was natürlich eine Motivation ist, sie zu posten. Ich hörte vor etwas mehr als zwei Jahren damit auf.

Ich hätte es früher tun sollen.

Die persönlichen Macken und Späßchen von Erzähler Jeremy Scott wurden mir schlicht zu viel. Mit dem Erfolg verstand der Schöpfer der Videos fälschlicherweise, dass es nicht die Prämisse, sondern seine individuelle Aufbereitung ist, die die Videos so erfolgreich machen. Sätze wie “[Name einer Schauspielerin] gibt in der Szene keinen Lapdance”, Manipulationen beim Schnitt oder schlicht falsch dargestellte Plotlogiken entlarvten einen narzisstischen Cutter ohne wirkliche Ahnung.

Schlussendlich ist die gesamte Herangehensweise von vermeintlichen Filmexperten ohnehin film- und kunstfeindlich und zu verurteilen. Rajko aka Vincent Vega hat da mal vor ein paar Jahren einen sehr stimmigen Artikel über diese bizarren Filmfehler-Communities geschrieben.

Nun macht CinemaSins weiterhin jede Woche Blödsinn und nach all den Jahren werden die Videos immer fadenscheiniger, die Begründungen und “Filmfehler” schlicht lachhaft. Die Rettung: Shaun und Jen, zwei ganz normale Hobby-YouTuber, die auf ihrem Channel ohne Agenda und glaubhaft authentisch in bisher drei Videos ihrer Abscheu für den aktuellen Zustand der Filmkritik durch CinemaSins freien Lauf lassen. Dabei ist Shauns zynische und ironische Art, wie er Jeremys Argumentation auseinandernimmt, gleichzeitig extrem befriedigung und höchst unterhaltend. Das führt dann zu Sätzen wie “I mean, this is very basic information revealed through the dialogue directly. So I can understand how CinemaSins managed to miss it”, was aber nur halb so lustig ohne den zynischen Ton in Shauns Stimme ist.

Die Videos (zu The Empire Strikes Back und Mad Max) haben bisher kriminell niedrige Klickzahlen, weshalb ich darauf aufmerksam machen wollte. I’m doing my part. Fuck CinemaSins.