Hier der erste Trailer zu Star Trek Beyond, dem ersten Star Trek Rebootquel ohne die direkte Beteiligung von JJ Abrams, Damon Lindelof und dem schlimmsten aller Duos, Kurtzman und Orci. Für Beyond schrieb dieses Mal Simon Pegg selbst zusammen mit einem gewissen Doug Jung das Drehbuch, welches von Justin Lin verfilmt wurde – dem Mastermind hinter der Renaissance der Fast & Furious Reihe.

Die Crew um Captain Kirk geht tatsächlich mal an die frontier und auf die berühmtberüchtigte 5-Jahres-Mission, die in der alternativen Timeline der neuen Filme ein Novum darstellt. Die Enterprise begegnet auf ihren Reisen ins tiefe All Aliens, Schwarmintelligenzen, fremden Planeten, neuen Bösewichte und mehr. Und siehe da, das sieht sehr anders und vor allem wieder mehr nach Star Trek aus. Vergessen sind die 9/11-Bilder aus Into Darkness. Und dazu ist “This is where the frontier pushes back.” trotz Idris Elba unter drei Metern Schminke der vielleicht beste Satz in Star Trek seit 30 Jahren.

Der Trailer greift darüber hinaus auch wieder die “Sabotage”-Szene aus dem ersten Abrams-Film auf. Das halte ich für eine charmante Idee (Beastie Boys forever!), aber ob es so wirklich zu dem Star Trek passt, das man sich als Fan von The Next Generation usw. vielleicht wünscht, kann ich nicht sagen. Simon Pegg als Drehbuchautor ist natürlich ein Garant für ein unterhaltsames Drehbuch, aber auch er wird sich den neuen Regeln von Hollywoods Blockbustern unterwerfen müssen. Auf der Kinoleinwand muss eben das große Spektakel herrschen und dafür ist Justin Lin augenscheinlich der richtige Mann.

Verkopftere Science Fiction wird es dann wohl demnächst erst wieder auf den kleineren Bildschirmen mit der neuen Star Trek Anthologieserie von CBS geben. Dieses Modell, bei dem dann jede Staffel eine neue Crew eine neue Zeit oder einen neuen Ort im Star Trek Kanon abdecken kann, verspricht auf jeden Fall vielfältige Unterhaltung.

Der obige Trailer ist inzwischen relativ alt. Die Reaktion war, für mich unverständlich, eher zurückhaltend. Auch weil viele Kirk nicht auf einem Motorrad sehen wollen. Naja. Danach wurde es etwas ruhig. Aber morgen früh wird weiterhin ein neuer Star Trek Beyond Trailer veröffentlicht, den ich hier natürlich auch posten werde und den Simon Pegg aktuell auf Twitter extrem hypet. Fingers crossed.
—-
Sponsored by Paramount Pictures