Ich darf kurz aus meiner Review zum Finale der ersten und außerordentlich guten Staffel von Fear The Walking Dead zitieren: “Die letzte Einstellung, der Flug über das Meer, könnte tatsächlich noch exotischere Handlungsorte oder sogar ein paar Episoden auf hoher See versprechen. Man wird ja noch träumen dürfen.”

Wie wir nun im Teaser zur zweiten Staffel sehen, ist der Traum wahr geworden. Die beste Zombieserie zeigt, wie cool es für den Zuschauer ist, wenn sich die Produzenten und Autoren ein bisschen Mühe geben.

Es ist zwar so gut wie ausgeschlossen, dass sich dieser kleine Arc über mehr als eine Handvoll Episoden erstreckt, aber man muss der Serie dennoch den nötigen Respekt zollen. Auf Wasser zu drehen ist nicht immer einfach und vor allem extrem teuer. Im Unterschied zu ihrer Schwesterserie sucht Fear The Walking Dead neue Ideen und Handlungsorte. Das alleine ist schon beim direkten Vergleich ein Qualitätsmerkmal.

Weiterhin ist Wasser ein komplett neues und spannendes Element in der Welt von The Walking Dead. Gibt es Unterwasserzombies wie bei World War Z? Hat sich die Regierung bzw. das Militär, wie ebenfalls in World War Z, auf große Schiffe gerettet? Gibt es sichere Inseln, die die Zombies bisher erfolgreich bekämpfen konnten? Könnte man theoretisch durch Fischerei auf dem Meer problemlos überleben? Fragen über Fragen!

Ich freue mich extrem auf die zweite Staffel. Die erste neue Folge wird AMC am 10. April ausstrahlen. Meine Reviews dazu wird man erneut hier und auch auf Moviepilot finden.

  • Syne

    Hoffentlich ist die zweite Staffel besser als dieser Teaser.
    :)