In etwas mehr als einem Monat wird Adr1ft veröffentlicht, besser bekannt als Gravity – The Game. Zum baldigen Start erhält das Spiel einen atemberaubend schönen Trailer, unterlegt zu Claude Debussys “Clair de lune”. Was jetzt schon in den YT-Kommentaren als “Walking simulator in space” verschrien wird, das verzaubert mich mit seiner beeindruckenden Mischung aus der Schönheit des minimalistischen Designs und dem absolutem Terror der Gleichgültigkeit des Weltalls.

Adr1ft erscheint am 28. März. Dabei handelt es sich nicht um ein zufällig gewähltes Datum. Das Spiel war bereits für den September 2015 geplant gewesen, jedoch wurde sein Verkaufsstart mit der Veröffentlichung des Oculus Rift abgestimmt. Ich hätte tatsächlich große Lust, dieses höchst ansprechende Spiel im VR-Mode zu erleben, aber dafür ist mir der ganze Kram doch noch eine Spur zu teuer.

The story follows an astronaut, who floats through the wreckage of a destroyed space station with no memory of the incident. Over the course of the game, players find clues that piece together the events of the incident, and attempt to repair the escape vehicle to return home.