David Poland hat in seiner neuen Ausgabe von DP/30 mit Roger Deakins über dessen Arbeit gesprochen. Der Anlass war natürlich Deakins neueste Werk, Sicario, aber der Großmeister spricht auch über Blade Runner 2, happy accidents, seine Popularität, darüber was er an einem Projekt anziehend findet, Digital vs. Film, über die Szene mit den Nachtsichtgeräten und noch viel mehr. Ganz besonders hervorzuheben sind seine Kommentare zu Tarantinos 70mm Offensive (ab 12:30) und wie wenig ihn eigentlich die technischen Aspekte seines Berufs interessieren und es ihm viel mehr um das Erzählen einer Geschichte geht (ab 14:30). Das erkennt klar man auf der Leinwand.

Poland sprach übrigens auch mit Cutter Joe Walker, Benicio del Toro und Emily Blunt über Sicario.