Ocarina of Time x Unreal Engine 4

24 Oct, 2015 · Sascha · Games

Seit Jahren verschiebt sich der Verkaufsstart von The Legend of Zelda für die WiiU nach hinten und somit habe ich weiterhin kein wirkliches Interesse an einer neuen Konsole von Nintendo. Allgemein habe ich nicht mehr wirklich viel an den Spielen aus Japan, irgendwie kann Gameplay für mich persönlich nicht immer alles wettmachen.

Ich kann die Kommentare jetzt schon vorstellen:
“Grafik ist nicht wichtig.”
“Es gibt wichtigere Aspekte als das Aussehen eines Spiels”
“Nintendo jagt nicht aktuellen Trends hinterher.”

Alles klar, weiß ich doch. Ich will ja auch, dass sich Nintendo treu bleibt. Einen einzigartigen Grafikstil finde ich ohnehin viel ansprechender als photorealistische Figuren. Aber wann wird Hyrule denn endlich mal so aussehen, wie ich es aus Kindestagen von in Erinnerung habe?

Die Nostalgie-Brille verschönert da sicherlich viel und der comichafte Stil der Spielereihe liegt mir auch sehr am Herzen, aber seit Ocarina of Time und The Wind Waker hatte ich nicht mehr wirklich viel Spaß an einem Zelda-Spiel. Wenn der 19-jähriger Kunststudent Ioannis Papazis so etwas hier in seine Freizeit schafft, dann kann ich doch auch von Nintendo erwarten, dass die Spiele nicht aussehen, als wären sie fünf Jahre alt.

  • CarFreiTag

    Den Stil zum Wii U Zelda finde ich großartig!

    Ich kauf mir keine Nintendo-Konsolen mehr, da dafür “nichts” anderes mehr entwickelt wird. So gerne ich Mario, Zelda etc. spiele – aber nur dafür eine Konsole kaufen… Nope.

    Mein Traum wäre ja, wenn Nintendo für andere Konsolen entwickeln würde. Auch wenn ich mit dieser Meinung wohl ziemlich alleine auf weiter Flur bin. Weil Nintendo auf Nicht-Nintendohardware? Das geht ja gar nicht… ;) (Warum denn nicht?)