Ich finde diesen ganzen “musicless” Introkram ein bisschen zu omnipräsent in den letzten Wochen, um da richtig drauf abzufahren, aber bei Monks Titelsequenz mache ich da eine Ausnahme. Immerhin ist kaum ein Intro im letzten Serienjahrzehnt, in dem solche Sequenzen ohnehin marginalisiert wurden, so markant gewesen und bei Monk macht dieser Spaß auch irgendwo thematisch Sinn. Viel Blabla, will sagen: Gut gemacht. (via)

  • CarFreiTag

    Jep – jetzt langts langsam mit dem musicless-kram. So lustig das war – aber eine Pause wäre mal nicht schlecht.

  • /ack