JUPITER ASCENDING – Kritik & Analyse

06 Feb, 2015 · Sascha · Film

Der geschätzte Herr Kollege Wolfgang M. Schmitt jun. von Die Filmanalayse war gestern nachmittag im Kino und sah sich Jupiter Ascending an. Was er zu berichten hat, ist wie immer verblüffend.

Nach “Matrix” und “Cloud Atlas” haben Lana und Andy Wachowski wieder einen neuen Film gedreht. In “Jupiter Ascending” spielen viele bekannte Schauspieler mit: Mila Kunis, Channing Tatum, Sean Bean, Eddie Redmayne und Douglas Booth. Der Film dauert 127 Minuten. Mehr dazu im Video!

  • Haina

    hahaha. sehr gut! ich mein nils hat bei shortcuts sowas auch schon mal gemacht. aber wenn es nunmal nichts zum film zu sagen gibt.

  • DerBesserwisser

    Ich dachte ja schon bei der ersten Erwähnung des Kanals hier, dass es sich um ein unbewusstes Satireformat handelt. Schön das sich der Herr (wahrscheinlich nur kurz) selbst darüber bewußt geworden ist.

  • Ach komm ;)

  • Red Slug

    Eine schöne Zusammenfassung. Der Rest war auch einfach nur enttäuschend trivial.

  • HolyMaster

    Guckst du eigentlich aktuell Kinofilme? Wie ist z.B. deine Meinung zu Machwerken wie BIRDMAN, THE IMITATION GAME, FOXCATCHER, JOHN WICK, WHIPLASH etc.?

  • Ja, tue ic natürlich. Für ausführlichere Meinungen ist momentan aber leider wenig Zeit vorhanden, zumindest auf dem Blog. Ich twittere aber häufig kurze Reaktionen.
    https://twitter.com/reeft
    Und natürlich mein Filmtagebuch:
    http://letterboxd.com/reeft/

  • Man muss ihn einfach irgendwie mögen! :)