Superbowl 2015 Trailers & Spots

02 Feb, 2015 · Sascha · Featured,Film

superbowl2015

Im Vergleich zu den Vorjahren finde ich die Trailerübersicht zum diesjährigen Superbowl auf den ersten Blick ziemlich dürftig. So gibt es zum Beispiel nichts von Marvel oder DC zu sehen und auch Fury Road bekommt keinen neuen Kracher. Bei $3,5 Millionen für 30 Sekunden Sendezeit ist das aber auch kein Wunder, immerhin haben diese Filme auch so genug Hype und brauchen diesen zusätzlichen Push nicht wirklich. Aber es wäre trotzdem schön gewesen, wenn man mal was von Batman V Superman gesehen hätte. Dafür sind aber die einzelnen Trailer teilweise extrem schick.

Jurassic World

Wie etwa der neue Spot für Jurassic World, der mich mehr packt als der eigentliche Trailer. Das CGI ist natürlich noch nicht fertig (obwohl deutlich besser, /Film hat da einen super Vergleich) und ich finde die Kreation des Indominus Rex sowie den Plot um die Jagd höchstens auf einer Metaebene interessant, aber insgesamt wirkt das alles sehr solide auf mich. Die ersten 30 Minuten mit dem Park in Betrieb sind sowieso alles, was ich sehen möchte und die darauffolgende Story ist für mich eigentlich nur noch ein Sahnehäubchen.

Fast and Furious 7

Holy Shit! Sieht das geil aus!!! #Family, Rachethriller und fliegende Autos. Can’t wait.

Heroes: Reborn

Heroes konnte man eigentlich nach dem enttäuschenden Ende der zweiten Staffel vergessen. Daran hatte aber auch der Writer’s Strike eine große Mitschuld, ein kleiner werdendes Budget und dass die Zuschauer noch nicht so richtig vollends bereits waren für diese extrem vernetzten Superheldenstories. Trotzdem habe ich sie leidenschaftlich bis zum Ende mit verfolgt. Ein knappes Jahrzehnt nach dem Start von Heroes sieht die Welt anders aus und die Serienlandschaft ist mit Superheldenserien übersät. Nicht alle kehren zurück, aber genug, dass es interessant ist. Ich bin mal vorsichtig, freue mich aber.

Tomorrowland

Tomorrowland zeigt in seinem neuen Spot mehr Jetpacks, eine Rakete und Hugh Laurie. Ich bin froh, überhaupt mal eine halbwegs originelle Story im Kinosommer wiederzufinden und bin dank Brad Bird, Damon Lindelof und dem Cast auch dezent gehypet. Erinnert mich alles an die “World of Tomorrow” der World Fair 1939, Syd Mead und die sonstigen (retro)futuristischen Zeichnungen aus den Sechszigern – gutes Zeichen.

Minions

Ich habe die Despicable Me Filme noch nicht gesehen, bin mir aber um den immensen Hype um diese kleinen, gelben Viehchen hier bewusst. Deshalb hatte ich mir auch mal einzelne Clips angesehen, aber so richtig nachvollziehen konnte ich das alles nicht. Dieser Superbowl Spot hilft mir da auch nicht weiter, aber dafür fand ich den Trailer so bis zur Hälfte ganz lustig. Soll mich nicht stören. ¯\_(ツ)_/¯

Okay, es war ein Clip für den Superbowl. Hundebabys und Superbowl gehören einfach zusammen. Aber wow — das sieht ziemlich beknackt aus. Ich fand den ersten Trailer schon doof und von der berühmten Pixar-Magie der Nullerjahre ist NICHTS vorhanden. Dazu plant Pixar ja ohnehin fast nur noch Sequels und der einzig andere originale Film ist The Good Dinosaur, der solche Probleme hatte, dass man sogar den Regisseur wechselte. Nicht unüblich bei Animationsfilmen, aber dennoch kein gutes Zeichen.

Ted 2

Der erste Film mag ja ganz nett gewesen sein, aber einen zweiten Teil brauche ich ganz sicher nicht. Bei Sitcoms stellt man ja immer fest, dass es Zeit für das Ende ist, wenn die Figuren ein Baby kriegen und nach der Maxime hätte hier nach einem Film Schluss sein müssen. Aber vielleicht hat Seth MacFarlane nach seinem Dekabel im wilden Westen auch nur wieder die Sicherheit eines finanziellen Erfolges gesucht. Gut möglich.

Fifty Shades of Grey

Hey, so… a lot of people have heard about this, so don’t miss out or you’re uncool. Alright, loser?

Seventh Son

The Seventh Son ist anscheinend ein Film, der existiert und dieses Jahr in die Kinos kommt. Ich bezweifle das weiterhin, bis ich ihn mit eigenen Augen im Kino sehen werde. Die Produktionshölle des Filmes ist gut im Netz dokumentiert und der Film wird natürlich außerordentlich bomben, daran hindert auch dieser Spot nichts mehr. Interessant aber, dass die bei Legendary tatsächlich gewillt sind, noch mehr Geld in dieses Loch zu werfen. Alle Achtung.

SpongeBob: Sponge Out Of Water

Nie gesehen. Kann ich null mit anfangen.

Terminator Genisys

Terminator Genisys sieht weiterhin ziemlich belanglos und verzweifelt aus – schade um Arnie. Neue Szenen, die am schwachen Eindruck des ersten Trailers rütteln könnten, sucht man ebenfalls vergebens. Einzige Ausnahme sind zwei Shots der “neuen Bedrohung”, die nicht wirklich nach einem Skelett, sondern eher einem verbrannten Menschen mit ein paar Löchern aussieht. Hmmm.

Insurgent

Ich sah Divergent im Kino (ziemlich mies) und kann mich eigentlich noch gut an den Plot des Films erinnern, weshalb ich jetzt verwundert bin, dass mir dieser Teaser/Trailer/Dingens überhaupt nichts sagt. Was passiert hier überhaupt? Wen, außer Fans der Serie, soll das ansprechen? Shailene ist böse auf Kate Winslet, oder so? Rausgeworfenes Geld. Mal sehen, was Robert Schwentke nach seinem Desaster mit R.I.P.D. aus dem Stoff macht. Dem Spot hier nach zu urteilen nicht viel.

Kingsman: The Secret Service

Matthew Vaughn machte mit Kingsman: The Secret Service aus Mark Millars Comic einfach nochmal Kick-Ass und vermischt es mit dem Spioncharme der James Bond Filme. Die Trailer sehen alle nach einer Menge Spaß aus und die Kritiken sind bisher auch positiv. Bei uns startet der Film am 12. März.

divbar

Fast and Furious: Supercharged

Fast & Furious bekommt eine eigene Attraktion in den Universal Studios und ich kann nicht glauben, dass das erst jetzt passiert. Überfällig! Brummbrumm.

Make Safe Happen – Nationwide Insurance

Um… huh? Bring on the thinkpieces, I guess?

Carnival Cruises

Beste Werbung des Abends. Oder sonst so, seit Langem.

BMW

Coole Idee, charmant umgesetzt.

Esurance

Ganz nett, aber wieso da jetzt Walter White mitmachen musste… ◔_◔

Coke

Coca-Cola macht alles besser. Ja. Genau.

Clash of Clans

Da Taken jetzt vorüber ist, darf Liam Neeson seine Paraderolle als fieser Rächer noch einmal milken bevor die Masche sich dann auch endgültig ausgespielt hat. Mach’ mal wieder Filme, Liam Neesons!

Game of War

Noch eine Werbung für ein Mobile Game mit dem wahrscheinlich simpelsten Namen aller Zeiten. Man hat sich Kate Upton geschnappt und wackeln lassen, das dürfte die Zielgruppe auch genau treffen.

  • Owley

    That’s my man. Und verdammt, freue ich mich auf Furious 7.

  • DerBesserwisser

    “schade um Arnie” find ich nicht, selber Schuld wenn er nicht damit klarkommen kann, dass auch er normalen Alterungsprozessen unterworfen ist.

  • halbtotal

    zu jurassic world: ich hoffe es ist nur zufall, dass die trailer wenige bis gar keine animatronics enthalten…zumindest einige szenen hätte man durchaus ohne cgi lösen können, die dann bei mir auch mehr eindruck hinterlassen hätten. ansonsten siehts aber gut aus.

  • Flo Lieb

    Mit den gezähmten Raptoren die zu Inglorious Bastards verkommen, kann ich mich immer noch nicht ganz anfreunden.

  • W-was? Wie werden die denn zu Inglorious Bastards?

  • Auf jeden Fall. Die Szenen im Film mit Dinos sind bis auf wenige Ausnahmen alle sehr dynamisch. Die hat man früher auch schon mit CGI gelöst. Warte mal ab. Ich denke, dass der Streichelzoo definitiv da nicht enttäuschen wird. Außerdem gab es ja genügend Setbilder von Raptoren in Maulkörben, etc. Das wird. Hoffentlich.

  • Ich mag Arnie halt. Schau dir mal Pumping Iron an ;)

  • halbtotal

    i know. nachdem man für das the thing prequel in letzter minute die grandiosen animatronics in die tonne gekloppt hat bin ich skeptisch geworden…allein der shot, in dem der indominus rex durch die blätter starrt…wär es so schwer gewesen, dass praktisch zu lösen? oder der shot, wo die kralle durchs glas fährt…wenn man schon eine reminiszenz an das original macht, warum nicht so wie damals? sieht mir bisher zu cartoonish aus alles…aber wie gesagt, ich will keine meckerziege sein. ich nörgel auf höchstem jurassic-fanherz niveau und freu mich diebisch.

  • Owley

    Kate am Wackeln FTW.

  • Nee, da gebe ich dir völlig Recht.

  • Was läuft da eigentlich mit dem color grading bei Jurassic World. Warum muss das alles so blau aussehen?

    Fällt das nur mir auf, oder stören sich noch andere daran?

    Ansonsten freu’ ich mich auf den Film und bin weiterhin optimistisch.

  • Wundere mich auch ein wenig darüber. Aber man sieht ja bei dem Slashfilm Post, dass die am Color Timing noch drehen. Das wird, hoffentlich.

  • DerBesserwisser

    Hab ich, war auch überraschend interessant. Ich schaue mir die alten Filme dieses reaktionären und doch recht selbsverliebten Menschen auch gerne an, aber bei den neuen sehe ich nur noch jemanden der gerne so möchte wie früher, es aber (natürlicherweise) einfach nicht mehr kann.

    Das scheint aber leider eine weit verbreitete Krankheit in Hollywood zu sein, siehe auch Reeves+Dafoe in “John Wick” oder Denzel Washington in “The Equalizer”, da ist es nur nicht so stark ausgeprägt, wie bei der steirischen Eiche.

  • DerBesserwisser

    Ob der Möpsepanzer jemals wieder aus der öffentlichen Wahrnehmung verschwinden wird ?

  • Wusste ja gar nicht, dass die Mutter der Drachen bei Terminator mitspielt und ja, das sieht wirklich nicht gut aus :D

    Divergent war ziemlich mies? Fand ich nicht! Der Trailer sagt mir aber auch nichts.

    Btw sind die Trailer bei 50 shades und Ted2 vertauscht.