Der Jurassic Park Kanon ist ein Dschungel aus Halbwahrheiten und widersprüchlichen Aussagen, in den sich selbst große Fans wie ich kaum reintrauen. Das geht so weit, dass es nicht einmal eine offizielle, repräsentative oder einheitliche Karte von Isla Nublar gibt.

Michael Crichton erklärt zwar im Buch den Aufbau des Parks auf der Insel und ihre Form sowie die Lage verschiedener Seen, Gehege und Flüsse, aber bei der Interpretation der Daten muss man nicht notwendigerweise auf das gleiche Ergebnis kommen, wie eine kurze Google-Suche beweist.

Die Filme gehen ebenfalls nie wirklich genau auf die Anordnung oder die Form der Insel ein und die Videospiele sind eine einzige Kanonkatastrophe.

isla nublar official map

Daher ist es super erfreulich, dass Jurassic World endlich für Ordnung auf Isla Nublar sorgen wird. Auf der offiziellen Webseite gibt es jetzt eine ausführliche (besser als die Broschüre) und annotierte Karte des neuen Parks, inklusive dem See im Süden aus dem Buch und diversen weiteren Sachen, die sich eingebürgert haben, wie zum Beispiel der inaktive Vulkan Sibo im Norden. Apropos Norden: Wie man sieht, befindet sich nichts im oberen Bereich der Karte, wo sich die Gebäude des ersten Parks befinden.

Die Karte findet ihr hier; dort kann man auch zoomen, rumspielen, einzelne Gebäude anklicken und mehr über sie erfahren.