Wir befinden uns in einer komischen Zeit, in der US-Blogs durch “Wo bleibt der Trailer”-Thinkpieces Zweifel an Produktionen entstehen lassen können. Das geht so weit, dass man viele Leser schon glauben lässt, dass ein Trailer ein Jahr vor dem Kinostart eines Films die neue Maxime sein muss. ADHS-Berichterstattung.

Daher ist es erfreulich, dass sich Josh Trank und 20th Century Fox Zeit gelassen haben und nun erst bewusst mit Material an die Öffentlichkeit gehen, wenn sie auch was zu zeigen haben. Collider hat viele Informationen zur Produktion und ein exklusives Interview mit Regisseur Josh Trank.

Der Trailer gefällt mir sehr gut und das liegt vor allem an der Machart. Die melodramatische Musik unterstreicht die Gefahr und Bedeutung dieses Abenteuers. Die Geschichte findet (noch) nicht in einem Cinematic Universe statt und das ist ungemein erfrischend.

Auch wenn es bereits Pläne für ein Crossover mit den ebenfalls von Fox produzierten X-Men gibt, scheinen Trank und Kinberg zunächst einmal im Kleinen anzufangen und zu erörtern, was diese übernatürlichen Fähigkeiten für diese Gruppe aus Freunden und Familienmitgliedern bedeuten. Das ist natürlich kein Novum, aber nach dem ganzen vernetzten Marvelkram kann man auch ruhig mal wieder eine balancierte Originstory fernab der spaßigen Meme-haftigkeit eines Guardians of the Galaxy und dem Ultra-Pathos der DC-Verfilmungen wagen.

Außerdem finde ich diese existenzielle Voiceovers dufte und der Look ist jetzt gar nicht mal so generisch, wie man in ersten Reaktionen lesen kann. Die Anzüge sehen ebenfalls sehr pragmatisch designt aus; The Thing scheint nicht einmal eine Hose zu tragen.

Alles in allem transformiert Trank, zumindest im Trailer, den Superheldenmythos zum Science-Fiction Abteuteuer. Das geht klar. Ich bin gespannt.

FANTASTIC FOUR, a contemporary re-imagining of Marvel’s original and longest-running superhero team, centers on four young outsiders who teleport to an alternate and dangerous universe, which alters their physical form in shocking ways. Their lives irrevocably upended, the team must learn to harness their daunting new abilities and work together to save Earth from a former friend turned enemy. (via)

Kinberg und Trank kommentieren außerdem den Trailer hier im Video auf Yahoo. Jetzt läuft die Marketingkampagne aber auf Hochtouren.