Das würde Christopher Nolan gefallen: Die Effekte-Tüfftler hinter dem YouTube-Kanal Shanks FX verzichten auf virtuelle Effekte und erstellen stattdessen eine eigene Komposition aus mehreren Lichteffekten, um Interstellars Schwarzes Loch, Gargantua, nachzubauen. (via)

Warner Bros. hatte bereits vor einer Weile ein eigenes Featurette über das Original online gestellt.