jurassic_world

Da ich in den letzten Wochen nicht so regelmäßig zum Bloggen gekommen bin, wie ich mir das wünsche, hatte ich es verpasst die zwei coolen Set-Tweets von Jurassic World Regisseur Colin Trevorrow hier erwähnen. Einmal widmete er dem verstorbenen Großmeister Sir Richard Attenborough zu dessen Tod ein In Memoriam sowie ein Photo der Statue für die Figur des Schauspielers. John Hammond dürfte wohl leider ähnlich wie sein Schauspieler zum Zeitpunkt des neuen Films verstorben sein, schon 1997 erschien die Figur in Lost World: Jurassic Park als angeschlagen und krank.

Weiterhin twitterte der Regisseur das East Dock Sign, das Nedry im ersten Teil mit seinem Jeep umfährt. Ich bezweifle, dass sich der Plot, wie zum Beispiel Telltales Videospieladaption es tat, näher mit den dort verschollenen Embryos auseinandersetzen wird. Aber ich sehe es als weiteres Zeichen dafür, dass ich in der Einschätzung richtig liege, dass wir im Laufe des Chaos auch in die alten und verlassenen Gebiete der Insel kommen.

Ich empfinde die Bilder nicht als Spoiler, aber für den Fall der Fälle habe ich die sie erst nach dem Klick eingefügt.