Hier dann das Video vom rappenden Chris Pratt, das gestern die Runde machte – aber mit Musik. Das Video gestern war es mir nicht wert, weil das mehr so ein runtergeratterter Beweis war. Jetzt hat sich Redditor treytech die Mühe gemacht, das Video zu verlangsamen, mit dem Beat zu syncen und mit ein paar Effekten aufzupimpen. Cool.

Randnotiz: Ich merke dieser Tage, dass ich total der Pratt-Hipster bin. Ich fand Pratt schon immer klasse als Parks & Rec Fan, aber die Massenhysterie der letzten Woche geht mir langsam irgendwie gegen den Strich. Obwohl ich total gehypet bin, kann ich ihn fast nicht mehr sehen. Er wird zur neuen Jennifer Lawrence. Wahrscheinlich bin ich aber nur angepisst, dass ich als einziger Mensch der Welt Guardians of the Galaxy noch nicht gesehen habe.