Vor geraumer Zeit kündigte AnalogSweden ein einmaliges Projekt an: Zu Ehren des ikonischen Blade Runner Soundtracks von Vangelis will man neue Werke im gleichen Stil schaffen. Dazu sollten zu diesen Stücken auch kleine Geschichten sowie Poster von bekannten Künstlern wie Kilian Eng, JC Richard oder Dan McPharlin.

Die Ausstellung fand Ende Mai in der Bottleneck Gallery in Brooklyn statt. Ich fieberte dem Release als enormer Fan natürlich entgegen, nur um sehr enttäuscht festzustellen, dass das einzige Piece, das ich mir hätte kaufen wollen, bereits vergriffen war. Das senkte dann irgendwie meine gesamte Begeisterung, weshalb der Post jetzt auch einige Wochen zu spät kommt. Macht aber nichts, denn bis auf das von mir geliebte Meed Street von Raid71 gibt es noch jede Menge Los Angeles AD2019 im Onlineverkauf. Ich habe mir jetzt mal die Schallplatte gekauft und tröste mich damit über die scheiß Flipper hinweg, die den Print natürlich wieder bei eBay fürs Dreifache drinstehen haben. Argh.