Offener Brief an Marky Mark

25 Mar, 2014 · Sascha · Film

Lieber Marky Mark,

gestern warst du auf der CinemaCon und meintest, dass Transformers der dickste Film des Jahres wird. Okay, kann man mal so sagen, wenn man der Hauptdarsteller ist. Aber dann gingst du noch einen Schritt weiter und hast Folgendes behauptet: “I feel like it’s the most iconic franchise in movie history.” Whoa.

Du, Mark, ich mag dich ja. Aber schaust du auch Filme? Also, ich meine, außer deinen eigenen? Bei der Promotion nimmt man natürlich gerne den Mund lieber etwas voller als mit Komplimenten zu sparen, insbesondere bei einem bombastischen Michael Bay Blockbuster. Aber das macht nun wirklich keinen Sinn.

Ikonisch? In welcher Hinsicht? Dein neuer bester Freund Michael Bay hat sicherlich ein unterschätzestes Talent und wird erst in zukünftigen Jahrzehnten für seine Filmographie geschätzt werden, aber… ikonisch? Klar, jedem seine Meinung, aber in der gesamten Filmgeschichte? Echt jetz’?

Ich habe hier mal ein paar Vorschläge gesammelt, die du in deiner Freizeit mal nachholen musst. Hier also ein paar ikonische Franchise.

Star Wars. Ganz klar. Das Paradebeispiel: James Bond. Aber auch Star Trek zum Beispiel. Oder Batman. Außerdem: Terminator, Jurassic Park, Terminator, Ghostbusters, Marvel’s Cinematic Universe, Spider-Man, Godzilla, Indiana Jones und ich vergesse bestimmt eine handvoll guter Sachen gerade, die nicht in den letzten 30 Jahren in die Kinos kamen. Verdammt, sogar die von Bay neu produzierten Turtles sind ikonischer als der Schrott, zu dem Bay und seine CGI-Leute die klassischen TV-Figuren werden lassen. Und je nachdem wie eng oder locker man “Franchise” definieren möchte, kann man auch The Lord of The Rings, Harry Potter oder Back To The Future hinzurechnen. Das sind ikonische Filme, die theoretisch neue Teile bekommen könnten. Wieso? Weil sie ikonisch sind und die Leute daran Interesse haben.

Du hast einiges nachzuholen, Mark. Aber das sei dir verziehen, immerhin bist du Dirk Diggler.

Liebe Grüße,

Dein Sascha

PS: Say hi to your mother for me.

  • Selbst Ted dürfte mit dem nächsten Teil ein ikonischeres und interessanteres Franchise als Transformers werden.

  • Naja, Ted ist ja kein Franchise. Aber ich finde es per se traurig, dass man dort ein Sequel probiert. Comedy-Sequels funktionieren NIE und Ted war irgendwo erfrischend neu und einzigartig, dass man das ruhig mal hätte so stehen lassen können.

  • Ted ist “noch” kein Franchise, warte mal ab! ;)
    Gibt es wirklich kein Comedy-Sequel, dass besser ist als das Original? Mir fällt spontan wirklich kein Beispiel ein.

    Zurück zum Thema: Die Aussage von MM kann einfach nicht ernst gemeint sein, aber dazu hast du schon genug geschrieben.