Andy Weirs The Martian hatte ich in den Himmel, nein, bis ins Wellall gelobt! Nun kam sein Buch offiziell beim Random House Verlag heraus und auf seiner Promotour schaute er auch bei Google vorbei. Denn Andy ist auch Android-Entwickler, der den Roman neben seinem normalen Job geschrieben hat und sich noch nicht so ganz sicher mit seinem Job als Autor ist und so. Im Video liest er das unglaublich gute erste Kapitel vor und beantwortet jede Menge Fragen.

  • DerBesserwisser

    Hab mir das Buch aufgrund deiner Empfehlung gekauft, und fand es auch ziemlich gut (allerdings nicht soooo gut, dafür war mir der MacGyver Faktor etwas zu hoch).
    Das Video gibt aber einen schönen Einblick in die Entstehungsgeschichte des Buches (besonders gut hat mir gefallen, dass man als Autor mal eben ein paar Seiten zurückgehen kann, um die aktuelle Situation zu “stützen”). Nur den Lesungsteil am Anfang fand ich etwas “runtergenudelt”.
    So doppelt Danke, für Buch und Video

  • Naja, “MacGyver” wird ja inzwischen inflationär für unmögliche Aktionen benutzt, wenn in Wahrheit alles so möglich ist. Das liegt dann halt am Geschmack, aber nicht, dass es unrealistisch ist oder sowas. Aber freut mich, dass ich wen überzeugen konnte :)

  • Danke für den Tipp, hört sich sehr nach meinem Geschmack an. Habs mir gleich mal bestellt ;).