Schon früh im Jahr, genau gesagt am 14. Februar, erwartet uns eines der ersten Serienhighlights 2014: Die zweite Staffel von Netflix’ Erfolgsserie House of Cards erscheint online und kann direkt in ihrer Gänze verschlungen werden.

Ich bin kein Freund des Bingewatchings, aber kann durchaus nachvollziehen wieso man so etwas macht. Ironischerweise hatte ich mir aber nach einem nächtlichen Intermezzo im deutschen Fernsehen dann Kevin Spaceys Paradestück guten TVs genau so reingezogen, so gut war die erste Staffel.

Hinten raus ging es mir dann leider in zu bekannte Gefilde um Verschwörung und Mord. Mir gefiel dieses Alltägliche an seinem Berufsleben und die echte Arbeit im Kongress, weshalb ich jetzt mit der Ausrichtung der zweiten Staffel nicht so ganz glücklich bin, aber das sieht natürlich doch schon fantastisch aus und die Schauspieler genießen ihre sichtlich ihre Dialoge.

Frank’s rapid ascension to the heights of power means big changes for both him and Claire, but his sudden rise creates powerful enemies and the increasing chance that his dark secrets will be exposed.

There is but one rule: Hunt or be hunted. (via)

Wer sich noch schnell vor dem Start der neuen Staffel Zugang zu Netflix sichern möchte, der kann sich drüben bei Seriesly Awesome Jonas’ Selbstversuch mal ansehen.