Neue Serie: The Returned

08 Nov, 2013 · Sascha · Fernsehen

Schnell, denkt an eine gute, bekannte Serie aus Frankreich! Ist bei euch da auch zunächst einmal Leere? Breaking Bad, House of Cards, Boardwalk Empire. Alles Serien, die aus den USA kommen und typisch amerikanischen Thematiken behandeln. Aber auch in jüngster Zeit schafften es die Remakes von Serien aus Dänemark (The Killing) und Israel (Homeland) die Zuschauer weltweit zu unterhalten. Unser Nachbar Frankreich blieb diese Megahits in jüngster Vergangenheit schuldig. Klar, wir natürlich auch, aber von Serien in Deutschland müssen wir ja erst gar nicht anfangen. Nun kommt aber eine Serie aus Frankreich zu uns, die es laut den ersten Kritiken in sich hat.

In einem kleinen alpinen Bergdorf in Frankreich kehren seit Jahren verstorbene Menschen nach Hause zurück. Optisch unverändert und ohne Erinnerung an ihren Tod fordern die Rückkehrer ihren Platz in der Welt der Lebenden ein. Doch ihr Erscheinen ist zugleich Vorbote schrecklicher Ereignisse, als eine grausame Mordserie die Gemeinschaft erschüttert.

Das klingt doch mal interessant. The Returned ist die erste Serie, die aus Frankreich zu uns herüber schwappt, die ich unglaublich spannend finde. Zunächst einmal überzeugt mich das Setting vor allem anderen. RadioTimes hat einen ganzen Artikel der fiktiven Stadt am Fuße der Alpen gewidmet und die stimmungsvollen Bilder, die sich dort ergeben, geschrieben.

the-returned

Weiterhin gefällt mir die Herangehensweise enorm. Mit übernatürlichen Elementen und Geistern habe ich für gewöhnlich so meine Probleme und Erfolge wie den von z.B. Supernatural kann ich überhaipt nicht nachvollziehen, aber wie man hier die Thematik würdevoll und ernst eröffnet wird, ist erfrischend. Die ruhige Macharbeit erinnert außerdem an das verregnete und von der Vegetation gar nicht unähnliche Seattle.

Die Serie wurde von Fabrice Gobert adaptiert und basiert auf dem französischen Film They Came Back, der mir völlig unbekannt war. Der Twist der Serie und des Films ist, dass dies ein weltweites Phänomen ist, man sich jedoch auf ein kleines, persönliches Dorf konzentriert und die “Zombies” nicht Menschfleisch und Gehirne, sondern einfach nur ihr vorheriges Leben wollen. Übernatürliches Sozialdrama? Hört sich wirklich klasse an.

Die acht Episoden der ersten Staffel sind ab dem 18. November bei WATCHEVER zu sehen.

  • Stonejackit

    ‘They came back’ habe ich seinerzeit beim FFF gesehen. Der wurde ein bisschen gehypt und meine Mitgänger fanden ihn auch ganz toll. Mich lies er aber ziemlich unbefriedigt aber vor Allem gelangweilt im Kinosessel zurück. War mir irgendwie zu arty und pretentiös. Mal sehen ob’s die Serie anders (besser?) macht.

  • Sascha

    Naja, arty und prätentiös haben wir jetzt im “Zombie”-Genre nicht so oft. Ich lasse mich mal überraschen.

  • Seco

    Wer das Original sehen will, sollte mal nach “Les Revenants” gwglen.
    Ich hab die Serie damals mit englischem Untertitel gesehen und war begeistert.
    Mal sehen ob es an das Original rankommt.