Save the best for last: Astronaut Chris Hadfield kehrt morgen mit der Soyuz zurück auf die Erde und als großes Finale seiner Videoreihe singt er David Bowies “Space Oddity” im Weltall. Oh Chris Hadfield, was werde ich dich vermissen. Komm gut und heil in einem Stück runter heute. Wer mehr von Hadfields Songs hören will, der kann mal bei seiner Soundcloud vorbeischweben. Dort singt er unter anderem Danny Boy.

Ist das eigentlich das erste Musikvideo, das im Weltall gefilmt wurde? Das ist so unglaublich cool.

  • DerBesserwisser

    Ich mag/mochte seine Videos ja auch sehr gerne, aber es ist doch auch etwas beruhigend, dass selbst ein Tausendsassa (oder für die österreichischen Besucher “Wunderwuzzi”) wie er auch nicht alles kann: singen

  • Sascha

    Was? Nö, ganz im Gegenteil.

  • flo

    Öh. Also das klingt doch ganz ordentlich, was er da singt?

    Ansonsten super schade, dass er wieder auf Erden wandeln wird. Ich habe seine FacebookSeite richtig ins Herz geschlossen!

  • Pingback: Chris Hadfield’s TED Talk: What I Learned From Going Blind In Space - PewPewPew()