via FS

Wenn ich mal Stand-Up gemacht hätte in meinem Leben, wäre es wahrscheinlich verdammt nahe an Patton Oswalt dran gewesen, den man in Deutschland leider ausschließlich in seiner Rolle als Spence in ‘King of Queens’ kennt. Mein Stil und meinen Themen würden sich glaube ich mit ihm irgendwo decken. Außerdem ist er trotz seinem Erfolg sehr bodenständig geblieben und leidet unter OCD und Depressionen; wie er damit umgeht und es mit seinem Stand-Up verbindet, verdeutlicht die obige Kurzdoku recht schön. Dazu verbindet ihn und mich eine Hass-Liebe mit George Lucas.