Oscars-Academy-Award-2012

It’s a podcast! Seit eigentlich Jahren sprechen Stefan von Equilibrium und ich darüber, dass wir einen blogübergreifenden Podcast toll fänden und vor etlichen Monaten konkretisierten sich diese Pläne. Aber dann kamen natürlich Fragen auf. Braucht man ein neues Mikrofon und, wenn ja, welches? Konzepte wurden gebrainstormt bis wir merkten, dass wir uns selbst im Weg standen. Es gibt keinen perfekten Anfang und ein Neujahrsvorsatz von uns beiden war, diese Sache endlich ins Rollen zu bringen.

Nun ist es soweit, der äußerst clever betitelte PewCast nimmt sich die gestrigen Oscarnominierungen als aktuellen Anlass um endlich durchzustarten. Tatkräftige Unterstützung haben wir uns natürlich auch besorgt und Jenny von the-gaffer.de als unseren ersten Gast eingeladen. Großes Dankeschön an Daniel, der uns bei der Produktion geholfen hat. Dieser Podcast war mehr ein Schuss aus der Hüfte, der nächste dann mit einem neuen Film und Konzept! Wir hoffen sehr, dass der Podcast euch trotzdem gefällt.

Shownotes

The 85th Annual Academy Awards Nominations

00:00:00 – Intro, Vorstellung
00:01:33 – Best Documentary, Feature
00:03:45 – Best Achievement in Visual Effects
00:11:33 – Best Achievement in Sound Editing
00:12:03 – Best Achievement in Sound Mixing
00:14:23 – Best Achievement in Music Written for Motion Picture, Original Song
00:18:07 – Best Achievement in Music Written for Motion Pictures, Original Score
00:22:08 – Best Achievement in Makeup and Hairstyling
00:26:47 – Best Achievement in Costume Design
00:28:51 – Best Achievement in Production Design
00:33:40 – Best Achievement in Editing
00:37:06 – Best Achievement in Cinematography
00:47:35 – Best Foreign Language Film of the Year
00:53:13 – Best Animated Feature Film of the Year
00:57:29 – Best Writing, Screenplay Based on Material Previously Produced or Published
01:03:02 – Best Writing, Screenplay Written Directly for the Screen
01:18:44 – Best Achievement in Directing
01:25:45 – Best Supporting Actress
01:33:55 – Best Supporting Actor
01:47:15 – Best Actress
01:53:40 – Best Actor
02:02:45 – Best Film
02:32:07 – Outro

Hier die Links zu MP3, Soundcloud und Podcast-Feeds:
MP3: pewcast001.mp3 (74 MB)
Soundcloud: PewCast 001: Oscarnominierungen 2013
iTunes: PewCast
Podcast-Feed: http://feeds.feedburner.com/pewcast

Play
  • John Williams hat insgesamt seine 48. Oscar Nominierung erhalten.

  • Cool, cool. Ein brauchbarer Film-Podcast fehlt mir noch in Instacast. Kann ich das aber bitte in nem gesonderten RSS-Feed haben? Von wegen abonnieren und so.

  • Sascha

    @Pokernatic: Okay, my bad. Hatte 43 irgendwo gelesen bei Twitter.
    @fidepus: sind wir dran.

  • Endlich mal ein deutscher Film-Podcast mit ordentlicher Audioqualität und einem Einbinden anderer Filmblogger, der nicht nur so wirkt, als würden ein paar Buddies bei einem Bier zusammensitzen und vor sich hinlabern, sondern versucht, ein bisschen sowas wie (Gott bewahre!) Journalismus zu machen. Ein bisschen tighter kann das bestimmt noch werden, aber ich freu mich wirklich sehr, dass ihr damit angefangen habt!

  • Danke für das Lob, Alex! Das spornt an, und ja, “tighter” ist der richtige Begriff, daran arbeiten wir auf jeden Fall noch. ;)

  • Ist das eigentlich ungeschniten?

  • Ist es.

  • 43 ist gar nicht so falsch – 48 Nominierungen, 5 mal gewonnen ;)

  • Schönes, launiges Ding mit interessanten Einblicken ;).
    Auch von der Länge her kommt das schon an die Verleihung ran – die wahrscheinlich weniger unterhaltend sein wird.

  • Sascha

    Danke für das Lob. Die nächsten Folgen werden sicherlich nicht mehr so lang :)

  • Letzte Frage: Welche Musik war das in Vor- und Abspann? Ich komm einfach nicht drauf.

  • Sascha

    Ein Ganz normaler Jingle aus Garageband.

  • Deswegen kenne ich es wahrscheinlich, weil ich die auch schon mal alle durchgehört habe …

  • Christian

    2 1/2 Stunden Laufzeit und eigentlich habt Ihr nicht viel zu sagen. Warum nehmt Ihr einige Kategorien heraus um dann mit anderen weiter zu machen, von denen Ihr auch nur ein oder zwei Filme gesehen habt? Wäre es nicht besser gewesen, mit einem Podcast-Thema zu beginnen, bei dem Ihr auch wirklich was zu sagen habt? Was bringen mir als Zuhörer Aussagen wie “Mir hat Film x gefallen, also muss der auch den Oscar für die Visual Effects erhalten.”? Warum Meinungen äußern zu Themen, von denen Ihr – wie Ihr auch selber zugebt – keine Ahnung habt (Sound Mixing/Editing)? Nicht einmal Mark Kermode und Simon Mayo sind in ihrem sehr unterhaltsamen und kurzweiligen (und mit 50 Minuten auch passend langen) Oscar-Nominierungs-Podcast auf diese Kategorien eingegangen. An vielen anderen Stellen musste ich auch mit dem Kopf schütteln (z.B. dem Editor von “Prometheus” anhand der gelöschten Szenen dessen Eignung für seinen Job abzusprechen).

    Ich wäre für einen guten deutschen Podcast bereit gewesen, dank dieses Monsters – das ich mir auch nur wegen zweier langer Zugfahrten komplett angehört habe – weiß ich allerdings noch nicht, ob ich Euch beim nächsten Versuch noch eine Chance gebe.

  • Danke für Deine konstruktive Kritik. Ja, er ist definitiv zu lang geraten, das wird sich aber in Zukunft ändern, versprochen. Und auch zu den Kategorien hast Du nicht Unrecht, da war viel “Bauchgefühl” dabei. Wir fanden die Idee, die Nominierungen zum Thema zu machen, aber aktuell und passen, um mit dem Podcast zu starten. Wie Sascha von gesagt hat, wir haben quasi “einfach mal gemacht”.

    Es würde uns freuen, wenn Du uns noch einmal eine Chance gibts. Beim zweiten Mal wird alles besser. ;)

  • Sascha

    Ich möchte dir auch danken, Christian. Was man denke ich beachten muss, ist, dass dies ein Schuss aus der Hüfte war, wie Stefan bereits sagte. Dazu war es sogesehen ein Special, dazu haben wir schlicht nur eine Liste abgearbeitet, was eben nicht viel außer persönlichen Vorlieben aussagt und eventuell nicht für jeden interessant ist. Wir haben ein, wie ich finde, echt gutes Konzept ausgearbeitet für die richtigen Episoden, die mit Sicherheit kürzer sein werden ;)
    Ich fand aber, dass wir als Deutsche und Nicht-Fans der Screener Season relativ viele Feature Filme bereits gesehen hatten.

  • eay

    So, mit etwas Uni-Stress bedingter Verspätung habe ich es nun endlich auch geschafft, mir die Nr. 1 des PewCast anzuhören. Und die hat mir so gut gefallen, dass ich das hier Kund tun möchte und darauf bestehe, möglichst schnell möglichst viel mehr davon zu bekommen. :)

  • Christian

    Na gut, wenn der nächste Podcast kürzer wird und Ihr Euch darauf anscheinend ja gut vorbereitet, dann landet der für meine täglichen Zugfahrten doch auf meinem MP3-Player. ;-)

  • Sascha

    @Eay: Danke Dir!
    @Christian: Da sind wir aber froh :)