Meine Top 10 Trailer 2012

29 Dec, 2012 · Sascha · Film

(11. ’77)

So richtig heraus aus der Masse sticht der Trailer zum Leidenschaftsprojekt ’77 nicht wirklich, aber es ist immer wieder wichtig auf den Film aufmerksam zu machen, denn ich will, dass er endlich rauskommt und alle davon wissen. So!

10. Rust and Bones

Der schaut einfach nur wunderschön aus.

9. Upside Down

Ebenso ein Film, den ich endlich sehen will. Der Trailer kam schon vor genau einem Jahr heraus, wurde dann vom Web verbannt und kam dann wieder online. In HD findet man ihn immer noch nicht vor und ich bezweifle, dass trotz der Starpower bisher viele von dem Film wissen, der – ungelogen – in 3 Monaten in den USA anlaufen wird. Flop in 3, 2, 1…

8. Django Unchained

Fängt an wie ein Historiendrama und es braucht nur ein paar coole Einstellungen, gepaart zu einem zunächst unpassenden Soundtrack und schon weiß man binnen 2 Sekunden, dass man Tarantino schaut.

7. The Dark Knight Rises

Der Abschluss von Nolans Batman-Trilogie stieß auf geteilte Meinungen, aber dieser Trailer ließ bei allen die Hoffnung aufkeimen, dass der Film klasse sein könnte. Für mich hielt der Film das Versprechen.

6. Man of Steel

Zack Snyder und Goyer hin oder her, wenn Nolan meinte, dass die Geschichte ihn umhaute, dann wird da schon was dran sein. Für Snyder unauffällig wenig Slow-Motion, aber das kann nur gut sein. Superman soll endlich der zerbrochene Held sein, für den wir ihn halten, und mit Nolan als Produzent am Ruder dürfte das funktioniert haben, wenn man dem Trailer glaubt. Der Soundtrack und das Voice-Over passen zumindest mal genial.

5. To The Wonder

Hätte niemand Malicks letzten Film gesehen, würden sich wohl mehr Leute über diesen Trailer freuen. Wunderschön ist er jetzt schon, doch bei vielen kamen unschöne Erinnerungen an ‘The Tree of Life’ hoch, was den Eindruck verstimmt. Ich fand ‘The Tree of Life’ umwerfend und freue mich auch jetzt schon auf Malicks neuen Film, insbesondere auf die atemberaubende Cinematographie von Lubezki. Der Kerl könnte auch mal wieder was mit Action danach machen, wenn es nach mir geht.

4. Life of Pi

Der Trailer kommt ohne Worte aus und da halte ich mich gleich. Atemberaubend schöner Film.

3. On The Road

Insbesondere die zweite Hälfte des Trailers gefällt mir sehr. Der Trailer ist in sich stimmig, die Bilder, die Farben, das Voice-Over, das fasst alles ziemlich genau für mich Jack Kerouacs Roman zusammen. Der Film enttäuschte mich dann auch nicht.

2. Zero Dark Thirty

Ich mag wie langsam der Trailer beginnt, diese eindringliche Warnung, eine Androhung von unglaublichem Schmerz. Wie wir langsam die Charaktere kennenlernen, die kleine Hintergrundgeschichte und dann Einstellungen sehen, die mich an ‘Black Hawk Down’ erinnern und zwischendrin dieser Lamborghini-Shot und Männer in Burkas mit AK-47.

1. Prometheus

Kein Trailer dieses Jahr ließ die Erwartungen so hoch schnellen wie dieser und vielleicht ist es ihm geschuldet, dass viele Leute enttäuscht wurden. Der Trailer gibt verdammt viel der Geschichte her und erinnert stark an ‘Alien’, während wir letztlich keinen Alien-Film bekamen, sondern eher ein Film, der im gleichen Universum wie Alien und Blade Runner spielt und die Basis für das Alien-Franchise und etwas Anderes darstellt. Trotz aller Enttäuschung und Fanboydiskussionen, der Trailer ist neben Inception maßgeblich für das Marketing gewesen und wird in den kommenden Jahren mit Sicherheit nachgeahmt werden. Zu Recht.