via FS

Wenn ‘Beasts of the Southern Wild’ beginnt und uns in die “Bathtub” einführt, singen und tanzen alle Menschen wild umher, betrunken vom Leben und Eindrücken. Die kleine Hushpuppy läuft mit Feuerwerkskörpern in den Händen umher und die Musik laut die Liebe fürs Leben posaunt. Es war der Moment, als mir klar war, dass der Film etwas Besonderes werden sollte. Dieses Video erklärt die Zusammenarbeit von Komponist Dan Romer und Regisseur Benh Zeitlin, der auch musikalisch begabt ist. Ich hoffe, dass der Film bei den kommenden Preisverleihungen die Aufmerksamkeit erfährt, die ihm gebührt.