via Film Stage

Da kriegt man doch das Kotzen. Als wäre das Remake eines ohnehin überschätzten Klassikers nicht schon schlecht genug (11% RT Rating), twittern die jetzt Idioten nach ihrem Kinobesuch wie sehr sie Asiaten hassen durch den Film. Es stinkt es natürlich gewaltig, dass einfach so von “Asiaten” gesprochen wird, obwohl es im Film Nordkoreaner sind (obwohl es auch mal Chinesen waren, aber das hielt man für zu kontrovers), aber was will man von den Deppen erwarten. Aber eine gute Seite hat die ganze Aktion: Genau wie bei dem Obama-Rassismus und Abspaltungsgeblubber nach der US-Wahl vor ein paar Wochen können Arbeitgeber sehen, was ihre (zukünftigen) Arbeitnehmer da im Internet unter ihrem vollen Namen veröffentlichen und handeln. Unglaublich. #faithinhumanitylost