Ein Film, der in meiner Auszeit in Montana komplett bisher an mir vorbeiging ist Katheryn Bigelows ‘Zero Dark Thirty’, für den sie wieder mit Mark Boal zusammengearbeitet hat. Beide gewannen den Oscar für ihre Arbeit in ‘The Hurt Locker’, dem wahrhaft besten und fesselndsten Film 2009.

Und als wäre das nicht genug Grund sich zu freuen und dem Film entgegen zu fiebern, geht es in dem neuen Film um nichts Geringes als die Jagd um Osama bin Laden. Das Drehbuch war bereits fertig geschrieben und die Produktion weit fortgeschritten als die Realität die Beiden einholte und das Navy Six Seals Team ObL in Pakistan fand und zur Strecke brachte. Kurzerhand änderten beide das Ende des Films und damit wohl auch leicht den Ton des Films. Klasse Sache, definitiv eines meiner Highlights der kommenden Oscar-Season.

Bitterer Beigeschmack: Eigentlich sollte der Film bereits jetzt im Oktober rauskommen, aber Republikaner haben das Studio dazu gedrängt das Startdatum in den Dezember zu verzögern um nicht Wähler bei der US-Wahl am 6. November zu beeinflussen… Umstritten ist der Film auch, weil der Produktion geheime Informationen zugespielt wurden, die nicht für die Öffentlichkeit bestimmt waren.

Jetzt kam passend zur VP Debatte im Fernsehen ein zweiter Trailer online, der ebenfalls sehr dufte ausschaut und mehr Material liefert. Schaut echt gut aus. Könnte ein Überraschungshit bei den Oscars werden.

Nach dem Klick gibt es noch die ersten drei Poster, die ich allesamt für sehr gelungen halte. Insbesondere das Letzte, das wohl jedem Amerikaner Gänsehaut bereiten dürfte.