Verdammt schickes Poster zur dritten Staffel ‘The Walking Dead’, die am 16. Oktober in den USA anläuft. Bei uns dann eine Woche später im PayTV. Rick Grimes steht auf einem umgestürzten Bus, hinter ihm das Gefängnis, das wir am Ende der zweiten Staffel gesehen haben und der längste Schauplatz in den Comics war. Wir dürfen uns also auf ein Zombiefest sondergleichen freuen. Ricks Waffe ist jedoch nicht auf das zombieüberlaufende Gefängnis gerichtet, sondern gegen Woodbury, die Stadt nahe dem Gefängnis, in der der Governor thront, der ein Auge auf Ricks Zuflucht geworfen hat. Daher passt auch die Tagline so schön: “Fight the dead. Fear the living.” Die Serie ist im Begriff ihren Ton radikal zu ändern und das wird ihr gut tun. Außerdem kommt das den Comics und dem momentanen Trend, die Zombies eher zur Hintergrundmusik verkommen zu lassen, nahe.

Außerdem gibt es drei neue Trailer, die ich mir mit meinem Hamster-Internet hier in Montana nicht anschauen kann. Aber das ist mir sowieso lieber. Ich weiß ja ohnehin schon was passiert (dank den Comics), also kann die Visualisierung ruhig eine kleine Überraschung werden im Oktober.

  • Yay! Endlich! Ich freu mich drauf^^

  • kristof

    allerdings!