Media Monday #53

02 Jul, 2012 · Sascha · Film,Personal

1. Val Kilmer gefiel mir am besten in Der Mann ohne Namen (The Saint).

2. Jason Reitman hat mit Juno seine beste Regiearbeit abgelegt, weil ich ihn am meisten mag. Kein genauer Grund, Reitman hat eine ziemlich solide und gleichgute Filmographie bisher.

3. Helen Hunt gefiel mir am besten in As Good as it gets / Twister, obwohl sie dort die ganze Zeit am Schreien ist, die blöde Ziege.

4. Der letzte Film, von dem ich mir nichts versprochen habe und der dann letztlich richtig gut balls-to-the-wall-awesome-sauce war, war The Cabin in the Woods.

5. Explizite Gewalt in Filmen darf nicht verboten werden. Ganz abgesehen davon, ob das einem gefällt oder nicht, sollte jeder, der es will, einen Hostel drehen dürfen und jeder, der sich so etwas angucken möchte, soll es sich angucken können. Persönlich muss ich das nicht haben, aber ich finde, dass Filme wie Hostel oder Saw die Kinder nicht verderben, sondern ohnehin schon eher die niedrigen IQ-Schichten ansprechen. Futter für die Massen!

6. Filme nachträglich in 3D zu konvertieren ist der Teufel.

7. Meine zuletzt gesehene Serienstaffel ist die zweite Staffel von Louie und die war fantastisch, weil Louis C.K. der lustigste Stand-Up-Comedian der Welt ist mit einem Timing, das genauer ist als das einer Atomuhr.

  • Hui, stimmt… The Saint hab ich ganz vergessen. Auch ein guter Film vom alten Val :).