Ganze fünf Jahre ist es her, dass ‘There Will Be Blood’ von Regisseur Paul Thomas Anderson Daniel Day Lewis endgültig als den besten Schauspieler unserer Generation manifestiert hat. Ganze vier Jahre ist es auch her, dass Joaquin Phoenix seine letzte formale Schauspielrolle gehabt hat, wenn man die Selbstdarstellung im äußerst guten ‘I’m Still Here’ auslässt. Nun melden sich beide mit ‘The Master’ zurück.

Freddie Sutton (Phoenix) ist ein Rumtreiber und Trinker, der in Kontakt mit Lancaster Dodd (Philip Seymour Hoffmann) kommt, dem “Master”, einem charasmatischen Führer einer Religion / Sekte, der nach dem zweiten Weltkrieg einen Weg sucht seine schrecklichen Erfahrungen zu verarbeiten. Der Film ist sehr direkt an Scientology angelehnt ohne natürlich die Sekte selbst zu nennen. Eigentlich sollte der Film ursprünglich um den wahrhaftigen Gründer L. Ron Hubbard sein, scheiterte jedoch an der Finanzierung und möglichen legalen Folgen.

Aber nun kommt er in den USA im Oktober in die Kinos. Bei den Filmfestspielen von Cannes wurden jetzt bereits Teile vorgestellt, wir Internetleute bekommen diesen wunderschönen, unterschwellig brennenden Teaser Trailer.


via cinematze

A 1950s-set drama centered on the relationship between a charismatic intellectual known as “the Master” whose faith-based organization begins to catch on in America, and a young drifter who becomes his right-hand man.