via Oli

Ich kann leider nicht 100% bestätigen, ob das Poster echt ist, aber es ist auf dem Facebookaccount eines malaysischen FIlmverleihs aufgetaucht und schaut eigentlich ziemlich echt aus. Es passt auch, leider, in die Marketingoffensive der letzten Wochen, in denen nahezu alles rausgehauen wird, was es an coolen Shots im Film geben wird.

Das ist etwas traurig, denn das Poster hier finde ich auch eher langweilig und auf ein junges Publikum zugeschnitten, das der Film dank seinem R-Rating ohnehin nicht haben kann. Verstehe auch nicht, wieso man nicht einfach inzwischen mit dem Hin und Her um den Alien-Prequel-Begriff aufhört und Prometheus einfach als neuen Film von Ridley Scott präsentiert, dem Regisseur von Alien.

Bei 20th Century Fox scheinen auch zwei verschiedene Köpfe zu sitzen. Der Eine, ästhetisch anspruchsvolls Künstler, produziert hochwertiges Marketingmaterial und der Andere, ein nervöser Geldgeiler, solche Poster.

  • Lustig, ich finde es sehr cool, weil es eben mal was völlig anderes ist. Ist ja nicht 0815-Action, sondern setzt die Explosion und die Action als Bedrohung ein.

  • Sascha

    Yeah, let’s give away our big third act set-piece on the poster, mhkay?

  • Ach come on, selbst mir war klar, dass das Raumschiff nicht überleben wird… ^^

  • Sascha

    Wir informieren uns aber darüber und schreiben darüber. Du kannst uns nicht mit Leuten vergleichen, die zwei Mal im Monat ins Kino gehen und das Poster an der Wand hängen sehen.

  • Aber die werden sich über sowas auch nicht gross beklagen.