Prometheus bekommt R-Rating!

08 May, 2012 · Sascha · Film

Huzzah! Es gibt tatsächlich noch gute Leute in Hollywood! Laut mehreren Meldungen soll Prometheus ein R-Rating (vergleichbar mit unserem FSK-16) für “sci-fi violence including some intense images, and brief language” bekommen haben. Das erfreut mich und Filmfans auf der ganzen Welt, denn es gab durchaus im voraus bereits Diskussionen, ob der Film womöglich für die Kinos geschnitten werden würde, sodass man ein wirtschaftlich mehr versprechendes PG-13 Rating bekommen könnte.

Das passiert jetzt nicht. 20th Century Fox hat Sir Ridley Scott also nicht gezwungen seine originale Vision für die Kinos zu schneiden, was wir sehen werden, ist die volle, ungeschminkte Rückkehr des Meisters zu dem Genre, das er mit definiert hat. Prometheus kommt am 9. August in die deutschen Kinos, ich werde ihn in Luxemburg bereits am 30. Mai sehen und euch natürlich sofort von meinem diesjährigen Filmhighlight berichten.

  • Fréderic

    YES!!!

  • flo

    hi

  • reeft

    hi?

  • flo

    wollte trollen! ich hatte meinen spaß!

    und ja: das R-Rating ist super!

  • reeft

    ich glaub nicht, dass du verstanden hast, was trollen ist, aber ok :)

  • flo

    Hmm Trollen ist für mich unter anderem wissentlich (und unwissentlich) sinnlose Beiträge oder Fragen in Kommentar oder gar in Threadform zu veröffentlichen. Diese haben dann zum Ziel den “Troll” Spaß zu bereiten und verwirren dann die Forenteilnehmer oder provozieren sogar. Meistens wird dann vom Troll erwartet, dass die Leute sozusagen “mit einsteigen” und die Threads arten dann aus. Kurz gesagt: Für mich ist “trollen” verwirren.

    Allerdings ist das nur meine Ansicht. Weil eine allgemeingültige Definition lässt sich auch anhand der gewaltigen größe des Internets kaum umfassend darstellen. Insofern sehe ich ein “hi” – ohne jeden Bezug zum Thema – schon als trollen an.

  • reeft

    Sei besser ruhig. <3