Prometheus, Batman, The Avengers, usw. Bei all dem Hype um das hochkarätige Kinojahr 2012 wird oft vergessen, dass auch Spider-Man wieder dieses Jahr über die Leinwand schwingen wird. In etwas weniger als 3 Monaten, am 3. Juli nämlich, kommt die menschliche Spinne wieder in die Kinos, dieses Mal von Andrew Garfield verkörpert, der Peters Originsgeschichte erneut durchlebt. Jedoch wird alles dunkler (Danke, Herrn Nolans TDK) und realistischer, so wird Peter zum Beispiel die Wristshooter selbst bauen, wie zu anfangs in den Comics. Damit wir die nunmehr 4. Kinoinkarnation des beliebten Comichelden nicht vergessen, dreht Sony gerade die Marketingmotoren auf und wir Fans bekommen zwei dufte neue Poster und einen japanischen Trailer (mit englischem O-Ton) mit vielen neuen Szenen. Schaut immer noch gut aus.


via First Showing

  • Spider-Man hab ich natürlich keinesfalls vergessen…ehrlich gesagt ist es der Superheldenfilm den ich so am meisten entgegen fiebere

  • reeft

    Ich ehrlich gesagt gar nicht so. Ich vergesse ihn auch ab und an. Ich denke, dass der Film gegen die Quantität eines Avengers und die Qualität (oder die Erwartungshaltung bzgl derer) eines TDKR einfach nicht ankommen kann in Sachen Hype. Marc Webb hat glaube ich viele richtige Dinge getan und nach 500 Days of Summer glaube ich ihm, dass er die Liebesgeschichte ehrlich inszenieren kann. Der Style ist nett, wenn auch nicht komplett neu.

    Sofern SpiderMan endlich mal der richtig großspurige Typ wird, der er in den Comics ist, haben sie schon viel erreicht. Schauspielerisch wird das auch gut. Die Trailer überzeugen auch, aber iiiiirgendwas fehlt. Weiß nicht wieso.