Bei dem Namen “Woodbury” läuten bei Fans von Robert Kirkmans Comic-Serie ‘The Walking Dead’ die Glocken. Es ist der Name der Stadt, in der unser allerliebster Antagonist, der Governor, herrscht. Der heißt mit bürgerlichem Namen Philip Blake und ist zu Beginn eigentlich ein ganz normaler Kerl, der mit der Zombieapokalypse konfrontiert wird. Ähnlich wie Rick möchte er nur das Überleben seines Kindes sichern. Kirkman selbst war Co-Autor beim ersten Teil von ‘Rise of the Governor’ und wird auch jetzt wieder mit Jay Bonansinga von Blakes Kampf gegen die Zombies schreiben. Der erste Roman war äußerst gut. Blake ist gar nicht so anders als Rick, er sieht sich mit den gleichen Herausforderungen konfrontiert und hat gleich viel zu verlieren. Nur ist Blake oft gezwungen, die weniger zivilisierte Route zu nehmen. So viel anders als Rick ist er also gar nicht, er hat zwei, vielleicht drei Entscheidungen anders getroffen und endete ganz woanders. Gerade hier liegt das dramaturgische Potential der Geschichte, die dann in den Comics zu Ende geführt wird. Der neue Roman wird am 16. Oktober weltweit erscheinen und ihr könnt ihn hier (Amazon-Partnerlink) vorbestellen. Ein dritter Teil ist in Planung.