In Anbetracht des glücklichen Umstandes, dass Jurassic Park 2013 als 3D-Rerelease noch einmal in die Kinos kommen wird, wohl um zu schauen, wie warm das Wasser für einen vierten Teil ist, war ich vorhin meine alte VHS rauskramen und bestaunte sie, während nostalgische Nerdgasmen meinen Körper durchfluteten. Man sieht, dass die VHS und meine Liebe echt sind, weil da Staub drauf ist!

Wenn Jurassic Park etwas neben den Spielberg-Faces, der Magie der zum Leben erweckten Dinosaurier und John Williams’ epischen Score eines cool machte, dann die Todesszenen der Charaktere, auf die man als Kind und Dinosaurierfan selbst beim 30 Rewatch hinfieberte und gerne mit dem eigenen Spielzeug nachspielte. ChrisCrossMedia feiern momentan einen Jurassic-Park-Month (why? WHY NOT!) und veröffentlichen allerlei coole Videos, unter anderem eben auch folgendes Video, das noch einmal auf unterhaltende Art und Weise alle Dinosaurierkills zusammenfasst – eine Lieblingsbeschäftigung meines Cousins und mir in den 90ern. Highlight ist definitiv der vermeintliche sechste Tod.

  • Die Ziege! *schnief*

  • Im dritten Teil stirbt kein Dinosaurier? Deshalb war der so schlecht!

  • reeft

    Der Dritte ist doch nicht schlecht! Er ist nicht so gut wie die anderen Teile, aber nicht schlecht!