“We are the Gods now.”

Als wären alle Set Photos und der Trailer nicht schon genug für das Nerdgemüt gewesen, feiert nun auch die Viral-Marketing-Kampagne zu Ridley Scotts neuem Film Prometheus ihre Premiere. Viral Marketing Kampagnen, bis auf die von Bad Robot (Cloverfield, etc.), werden von Studios und der Cast & Crew eher stiefmütterlich behandelt und von außenstehenden Agenturen abgefertigt. Nicht hier! Ridley Scott hat selbst einen TED Talk aus dem Jahre 2023 beordert und produziert, der die Verbindung zwischen Prometheus und den Alien-Filmen verrät. Weiterlesen also auf eigene Gefahr (Kein Spoiler, sondern awesome News, die ihr unbedingt lesen solltet. Glaubt mir!).

Im Clip spricht Peter Weyland über die Geschichte der Menschheit; er beginnt bei Prometheus, der dem Menschen das Feuer brachte, und endet im Jahr 2023, in dem Bio- und Nanotec, M-Theory und diverse andere technologische und astrophysische Errungenschaften gemacht wurden. Jeder, der Alien gesehen hat, wird der Name Weyland bekannt vorkommen, nämlich von der Weyland-Yutani Company, die das Schiff im ersten Teil losgeschickt hat. Bereits am Ende von Alien vs. Predator 2 (von dem ich nur rede, weil es hier interessant ist) bekommt eine gewisse Frau Yutani die Waffe des Predators – ein Hinweis, dass die Menschheit durch Reverse-Engineering enorme Fortschritte machen konnte und Yutani eine enorm wichtige Firma wurde.

Der interessantes Teil des Clips ist der, in dem Peter Weyland, gespielt von Guy Pearce, über Androiden spricht und dass wir nur ein paar Jahre davon entfernt wären, nahezu perfekte Kopien von Menschen erstellen zu können. Wir wissen, dass Prometheus wesentlich später als 2023 spielt und Guy Pearce mit von der Partie sein wird. Daher darf man daraus schließen, dass Peter Weyland sich einen Androiden bauen und sein Gedächtnis auf diesen übertragen wird. Das klingt wie Science-Fiction, soll aber bereits 2040 selbst ohne futuristischen Alien-Blaster für uns möglich sein. Unglaublich cooles Video, klasse Verbindung, der Film wird hoffentlich so gut, wie es bis jetzt ausschaut. Dann würde ich mich sogar zu einem Blade Runner Sequel überreden lassen.


via First Showing

  • http://itsmagic.us/ christian

    Ich finde es toll, wenn Filme sich auf komplexe Hintergrundgeschichten berufen. More please!

  • reeft

    Jap, ich auch, vor allem wenn es gut gemacht und richtig offiziell ist. :)

  • flo

    Prometheus… Zu mehr bin ich nicht im Stande. Einfach nur: Prometheus..