George Lucas zu Gast bei Jon Stewart

10 Jan, 2012 · Sascha · Film

George Lucas war gestern zu Gast in der Daily Show mit dem wunderbaren Jon Stewart um seinen neuen Film ‘Red Tails’ über die erste ausschließlich afroamerikanische Fliegerstaffel im zweiten Weltkrieg zu promoten. George führte hier jedoch keine Regie und schrieb auch nicht das Drehbuch. Aber als Executive Producer hatte natürlich er die Vollmacht über den Film und war auch über Erstlingsfeaturefilm-Regisseur Anthony Hemingway nicht sehr erfreut, denn es gab Gerüchte über Nachdrehs bei denen George selbst Regie geführt haben soll. George hat auch schon ein Sequel und ein Prequel im Kopf, weil die Geschichte so viel hergibt.

Ach George, mach doch erstmal einen guten Film – dann schauen wir weiter.

Der Trailer zum Film schaut zum Vergessen aus und dass kein Studio einen GEORGE FUCKING LUCAS Film verleihen wollen, liegt wohl nicht nur daran, dass er “schlecht” zu vermarkten sei, sondern dass er vielleicht nicht so gut ist. Aber dieser Realitätsverlust ist bei Georgieboy ja nichts Neues mehr.

Inzwischen gibt es auch 7 ganze Minuten von Red Tails auf vimeo zu sehen. Schaut nach einer Mischung aus Videospiel und TV-Film aus. Passend dazu aus den Kommentaren des Videos:

The day George Lucas finally gets his ass out of the chair and starts to make movies again (instead of computer games) would be a happy one for the film industry.