Als ich vor fast einem Jahr den Trailer zu ‘Perfect Sense’ postete, fand ich den super toll: “Wunderschön geschossener und vor Romantik triefender Trailer zu “Perfect Sense” mit Eva Green und Ewan McGregor”. Das hat sich nicht wirklich geä ndert bis auf das ich stets nur Trailer konsumiere und auf die Zusammenfassungen gebe ich einen feuchten Kehrricht.

Mir ist also völlig entgangen, dass der Film eine bisher fast unangetastete Apokalypse thematisiert: Ein Virus, das uns unserer Sinne raubt. Das ist nicht komplett neu, Blindness (‘Die Stadt der Blinden’ auf Deutsch mit Julianne Moore) hat das gezeigt, was passiert, wenn wir plötzlich alle blind wären – und hat auch darüber hinaus gezeigt, was ‘Perfect Sense’ alles nicht machen soll, wenn der Film gut werden soll.

Der Trailer zeigt zwar für meinen Geschmack ein wenig zu viel, aber dafür spielt er die Apokalypsenkarte und die ist nach dem doch ordentlichen finanziellen und überaus großen kritischem Erfolg von Soderberghs ‘Contagion’ wesentlich mehr wert als noch vor einem Jahr. Das wird definitiv interessant, zweite gute Schauspieler und eine Thematik, die mich sehr anspricht. Sofern der Film keine Kompromisse eingeht und keine Last-Minute-Lösung anbietet kann das was werden. Kinostart war letzte Woche am 8. Dezember, aber ich finde ihn in meiner Umgebung nicht, nicht einmal im Arthouse. Hrm…