Webisodes sind seit einigen Jahren für Serien gang und gäbe. Nachwuchsregisseure dürfen kurze Filmchen drehen, die irgendwas mit der Serie zu tun haben. Diese werden dann für die Fans online gestellt als Teaser für die neue Staffel oder als Überbrücker zwischen den Staffeln.

Im günstigsten Fall kriegt man so etwas wie bei LOST, nämlich qualitativ hochwertige Folgen, die sogar die Mythologie der Serie bereichern, wie dieser Clip hier (Spoiler für LOST 1×01, also kein wirklicher…). Im schlechtesten Fall kriegt man sowas wie das hier. Die kleinen Folgen wurden wohl zeitgleich mit der Serie gedreht, sodass ein paar fertig geschminkte Zombies mitwirken konnten – also stimmt immerhin mal die Maske. Der Rest stimmt aber nicht, denn das Schauspiel ist extrem peinlich, die Regie einfallslos und für den Drehbuchautor gab es wohl kein Geld mehr. Unglaublich, wie schlecht das ist. Ernsthaft. Ich würde das auch eigentlich gar nicht posten, aber die Webisodes erklären die Hintergrundgeschichte des “Bicycle Girls” und dürfen daher als Kanon verstanden werden. Oh fuck me.

The Walking Dead: Torn Apart – “A New Day”

The Walking Dead: Torn Apart – “Family Matters”

The Walking Dead: Torn Apart – “Domestic Violence”

The Walking Dead: Torn Apart – “Neighborly Advice”

The Walking Dead: Torn Apart – “Step-Mother”

The Walking Dead: Torn Apart – “Everything Dies”